RuhrTour

Was macht das Murmeltier im Winter
Tour de Ruhr 2001

Tobias, Bernd, Verena und Stephan auf grosser Tour

Schwindelgefühl, normale Reaktion auf besondere Lebensumstände wie Einkauf, Fernsehen oder Besuch von Schwiegereltern.
(Weicheier-Lexikon, oder Aufstiege auf Haldenblicke...)

Fr., 12.01.2001: Gelsenkirchen - Duisburg

Die Tassen sind bekannt, Marke Verena, die liebliche....
Bernd hat morgens auf seiner Kaffeetasse "Verena - Die Männer haben Sehnsucht nach ihr und liegen ihr zu Füßen..." stehen ;-))

Auf den ersten 10 km ab Gelsenkirchen Zoo wartet eine besondere Herausforderung auf Verena, Bernd und Tobias: Eine baufällige Brücke über einen Seitenarm des Rhein-Herne-Kanals mit Übergangsverbot!
Mutig, wie die drei sind, machen sie sofort einen Belastungstest und hangeln sich gleichzeitig rüber! - und sie hält - Puuh!!!
Von der anderen Seite aus ist dann auch eine Umleitung ausgeschildert, wie praktisch :-((
Zieleinlauf in Karnap
Zum Ausgleich hat Stephan in Karnap einen wunderschönen Zieleinlauf ermöglicht.

(20386 bytes, 75x75) (22559 bytes, 75x75) (24424 bytes, 75x75) Nach kurzem Halt und Fahrerwechsel (die Zeit läuft!) gehts weiter nach Bottrop. Hier schlängelt sich der XE in großem Bogen durch die Stadt - und das muß drin sein, weil Bottrop ohne Haldenbegehung ist wie Sex ohne Orgasmus (Verena). Das Tetraeder hat 3 Ebenen (und alle wackeln!) und das gibt die Möglichkeit zur

(10983 bytes, 75x75) (23321 bytes, 75x75) Haldenwertung:

  1. Verena (Ebene 3 mit 8% Neigung)
  2. Stephan (Ebene 2 mit Wackeln)
  3. Tobias (Ebene 1,5 wegen Wackeln)

Hah, gut gelaufen sagt die Staffel! Das rechte Bild zeigt übrigens Skifahren in Bottrop. ;-))
Eine ältere Bottroper Dame, die den XE Wanderweg nicht kennt, liefert die Grundlage für den nächsten TV-Tip - schon wieder mit Fernseher aus, aber jetzt raus zum spazieren!
(11808 bytes, 75x75) Vonderort, Pizzeria Casa. Lecker Essen für Stephans (mentalen) Hungerast und erste Streckenoptimierung - der Bogen sah aber auch einfach doof aus!
Verena fährt wieder und die anderen schleichen sich am Kanal lang durch Oberhausen (Schloß, CentrO, Gasometer) bis OB-Lirich, vo da ist es nach Trinkpause nur noch ein klacks bis Duisburg.
Hier versucht Tobias nochmal die Tageswertung auf seine Seite zu bringen, aber die Schafe feuern nur die Einheimischen an (Bernd) und Tobias biegt falsch ab ;-)).

Es ist übrigens schon dunkel und nach Rückfahrt gibt es lecker Essen, TV-Tip-Sitzung und erschöpftes Einschlafen nach heftiger UM 1/2001 Lektüre ;-))

(8558 bytes, 75x75) (19094 bytes, 75x75) (17911 bytes, 75x75)

Ich verschwieg:
Nach weiterer Lektüre der UM 1/2001 mit ihrer Bemerkung zum Redaktionsschluß (S.31) beschließt das Schiedsgericht des Rennens (Tobias, Bernd), Stephan aus der Zeitwertung zu nehmen, da er nur 10 min vor Zielschluß am Auto ankam.

 


Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

6616 Zugriffe seit dem 22.01.2001, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/ll/tdr5.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher H├╝tehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen