Zufälliges Zitat

"Auch wenn die Zeichen gerade alle gegen dich stehn und niemand auf dich wetten will, du brauchst hier keinem irgendeinen Beweis zu bringen, es sei denn es ist für dich selbst!"

Die Toten Hosen

Nächster Ultramarathon

Alle zeigen

Karsten

Stammdaten - Läufe (13) - BestOf (7) - Kommentare (0) - Forum (3) - Berichte (2)

Stammdaten

Name: Karsten Köhler   [karsten(dot)unterwegs(at)gmx(dot)de]
Stadt-Land-Fluß: im Moment London-UK-Themse, eigentlich Weyhe-Niedersaxn-Weser
Mein Verein:Cambridge University Hare & Hounds
Läuft seit:1986-Weyher Volkslauf, 5.4 km-und prompt 1. Schüler C
Läuft Ultras seit:2001
Allgemeines:Für das Bild (Mnisek pod Brdy) bedanke ich mich herzlich bei Brigitte und Erich Wenzel.
Kurzfristiges Ziel:gerade keine läuferischen
Langfristiges Ziel:Comrades Marathon
Phantasie Ziel:Elfstedentocht auf Eis
Statistisches im WWW: Link zur DUV-Statistik
Lieblingslaufessen:"Schleim." Sofern das dem Essen zuzurechnen ist, und die Sektoren von Berlinern
Lieblingslaufgetränk:Lauwarmer, salziger, gesüßter Tee
Lieblingslaufschuh:Schuhe sind oder werden Individuen, wenn sie eingetragen werden
Normale Trainingswoche:Mo-Fr: 6-10 km und zur Arbeit radeln
Sa: 10-15
So: 15-30 (bergig)

(so stelle ich mir eine ganz normale Trainingswoche wenigstens vor)
Verletzungspech :-((Bisher nichts ernsthaftes, außer dass sich einmal beim schnellen Bergablauf der rechte Fuß plötzlich nicht auf der Erde, sondern im linken Schnürband wiederfand - die zahlreichen Schürfwunden hielten mich aber zum Glück nicht lange auf. Sowie blutende Socken, und einmal ein abgefallener Zehennagel.
Meine "Rekorde":10 km: 34 min (Reutlingen 2004)
42.2 km: 2:52 h (Boston 2000)
50 km: 3:40 h (Mnisek 2003)
72,7 km: 6:01 h (Rennsteig 2005)
100 km: 10:40:33 h. Dies ist kein Rekord.
161 km Sportgehen: 23:07 h (Centurions 2007)

sonst noch:
-1. Platz Männer Hauptklasse im Europacup der Ultramarathons 2002 (obwohl das eher nicht für meiner Altersgruppe spricht).
-1. Platz der adh-open im Ultramarathon, Rennsteiglauf 2006
Was ich am Ultra am meisten liebe:Die familiäre Atmosphäre im Ziel.
Was ich am Ultra am meisten "hasse":Das Wetter (grundsätzlich). Entweder zu warm oder zu kalt; zu trocken oder zu feucht oder gar vereist; zu sonnig oder zu langweiliges Wetter; wegen der Länge der Ultras oft genug all dies während eines Laufes.
Lieblingsspruch:Die Vorstellung, dass auch diese Strecke nur aus Strecken endlicher Länge zusammengesetzt ist, ist beruhigend.
Profil erstellt am 24.08.2003 , letzte Änderung: 27.11.2010, 16614 Interessenten