Tritt ein, bring Glück herein

Stop, leider geschlassen!

 

P-Weg - Ultramarathon beim Steppenhahn (10.2000)
Sa., 13.09.2014 
 
P-Weg (D-58)
67km; 42,195km
Letzte Änderung am 12-11-2013 durch Steppenhahn
Vier Täler gibts rund um Plettenberg - und alle werden mitgenommen. Heraus kommt ein anspruchsvoller, will sagen profilierter Ultramarathon rund um Plettenberg - also muß ich schon sagen, die ausführliche Webseite macht Appetit!
Kontakt:http://www.p-weg.de/
Bericht(e)
Sonstiges:Vielleicht lief da auch
  • Peter Ickert
  • Peter Ickert
  • Arnd (Ein "Sauerland-Ultra" 15 Kilometer vor der Haustür-da kommt richtig Freude auf!! Die Streckenführung ist klasse aber mit etwas über 1.700 Höhenmetern (Vgl. Olne-Spa-Olne) auch recht anspruchsvoll! Ich freue mich, viele "Steppenhühner" im "Sauerländle" zu treffen!)
  • Arnd (Premiere 2004 eine klasse Veranstaltung!! Der Sauerland-Ultra direkt vor der Haustür! Wir sehen uns!)
  • Arnd
  • Florian (Herrlicher Sonnenschein: 7:36)
  • Der Öcher (Helmut Hardy)
  • Bernhard
  • Michael Irrgang (Dieser Lauf hört sich zu gut an, um das nicht ausprobieren zu wollen)
  • Michael Irrgang
  • Der Langläufer
  • Der Langläufer
  • Der Langläufer
  • Der Langläufer
  • Andreas (der Lange)
  • Heiner
  • Pete® (Ein bisschen Kampf ohne Krampf - das war wichtig für den Kopf. Tagsdrauf gab´s dann zu meiner Überraschung noch PB über 10 km.)
  • Pete® (Kein Lauf in diesem Jahr war so schmerzhaft wie dieser - immer am Limit, immer hart an der Grenze zum Scheitern.)
  • günni (67KM T O L L E R L A U F PRÄMIERE ! )
  • Ironman
  • Yogi (Als ruhigen Trainingslauf für Köln. Das hat Spaß gemacht! Diesen Lauf kann ich nur weiterempfehlen.)
  • Ultra-Claudia
  • Norbert aus MS
  • Diadachuva (Nur den Marathon, aber mit über 1000 Höhenmetern wird das bestimmt lustig - ich werds locker nehmen, als letzten langen Lauf vor Berlin... Mein lieber Scholli, das war ein toller Lauf - die ersten Kilometer knackig nach oben, durch Milka-Kuheuter hindurch und dann waren wir ueber den Wolken! Viele steile Anstiege und Abstiege und supernette HelferInnen an der Strecke. Hach, war das schoen!)
  • Klaus
  • Klaus
  • der_laufs_läuft
  • Raser
  • Lauflöwe (Das wäre sicher eine schöne Sache und ein guter Ersatz für den ausgefallenen Rothaarsteig-Marathon im Mai. EDIT: Hat sich erledigt - auch dieser Lauf mußte wegen der Orkanschäden abgesagt werden. Schade.)
  • Lauflöwe (Vielleicht die 42,2-Variante.)
  • Raisig
  • OttoNormal
  • stadtschleicher
  • Blacky
  • Louis Haller-Dextern (Note 1 für diesen wunderschönen, aber auch knochenharten Lauf. Hut ab vor den Sauerländern. Besser gehts kaum. )
  • gutdbi6ebju (Ist geplant, aber nur als Marathon und als Vorbereitung auf den Röntgenlauf!)
  • anerco (DUV Ergebnis Platz 7 der M45 Platz 23 in der Gesamtwertung meine erfolgreichste Platzierung bei einer Meisterschaft)
  • yippiehahyeah

--
Wo liegt welche PLZ: PLZ-Finder
Ihr kennt noch einen Bericht, habt weitere Infos oder gar den neuen Termin? Mail an den Steppenhahn
Letzte Änderung: 12-11-2013
Kommentare Kommentare zu diesem Lauf:
 
Peter Ickert schrieb am 30-12-2005 12:02:

Kein Betreff

Eine läuferische Herausforderung

Der P-Weg in Plettenberg am 10. September

Von P. Ickert

Ich war wieder mal auf der Suche. Suche wonach? Suchen wir nicht eigentlich immer etwas? Naja. Ich bin jedenfalls immer auf der Suche nach schönen Laufstrecken. Nach der Präsentation im Internet schien ich im P-Weg Ultra wieder mal eine solche gefunden zu haben. Deshalb fluchs angemeldet und abends vorher hingefahren und Startunterlagen abgeholt. Es regnet und die Startnummernausgabe gehr zwar flott ist aber eher eine sehr nüchterne Sache.
Schnell was im Hotel gegessen und früh ins Bett, denn der Start war schließlich schon um 7.30 Uhr.
Morgens dann Frühstück und auf geht’s zum Start. Kaum dort eingetroffen, erwartet mich eine tolle Stimmung und ein recht übersichtliches Läuferfeld. Gut 30 Starter hatten sich dort eingefunden. Alle wurden interviewt und wir hatten noch Zeit unsere Erfahrungen auszutauschen. Dann fiel der Startschuss und ab gings auf die 67 km. Wir gingen alle etwas ruhig an, denn in der Ausschreibung stand etwas von 1.750 Hm. Schnell fanden sich kleine Grüppchen und die Stimmung war die ganze Zeit gut. Das Wetter hielt sich erstaunlicherweise. Die Strecke war zwar sehr anspruchsvoll aber bot immer wieder tolle Aussichten. Ausschilderung und Verpflegung waren ausgezeichnet. Trotz des recht anspruchsvollen Profils eine tolle Veranstaltung die sicherlich viel mehr Zuspruch finden sollte.
Sieger: Oliver Arndt 5.37.25 std. Siegerin Carmen Hildebrandt 6.08.39.
Finisher: 27 Männer, 3 Frauen,

Marathon: 52 Finisher
HM: 348 Finisher

--
Der Röntgenmann

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...



Alle Termine Zurück zu allen Terminen