Zufälliges Zitat

"Man kann gar nicht so viel Bier trinken, wie man jetzt heulen möchte..."

Ein Helfer nach dem Ende der 144h in Erkrath 2007

Nächster Ultramarathon

Alle Termine Zurück zu allen Terminen
So., 01.03.2015 
 
6-Stunden von Stein (NED)
6h; 50km
Letzte Änderung am 04-11-2014 durch Steppenhahn
Ab 2007 wieder nur der 6h-Lauf mit 50km-Wertung

Aus dem Ultrarunner die Info für den Lauf 2006 dazu:
10.09.05 - Der traditionelle 6-Stundenlauf in Stein/NL findet 2006 auf einem ca. 2.700 m langen Rundkurs (offizielle Messung folgt noch) am So., den 02.04.2006, 11.00 statt. Startgebühr bei Meldung vom 01.09. - 31.12.2005 - 27,50 Euro, vom 01.01.- 11.03.2006 - 32,50 Euro. Kein Aprilscherz, am Sa., 01.04.2006 findet erstmalig auch ein 24-Stundenlauf statt. Auf dem ca. 2.700 m langen Rundkurs erfolgt der Start um 17.00 Uhr. Startgebühr: 01.09.-31.12.2005 - 47,50 Euro, vom 01.01.-11.04.2006 - 52,50 Euro.

2005 und davor:
Auf der flachen, mittlerweile wieder 3100 Meter Rundstrecke dürfen sich maximal 200 LäuferInnen tummeln, in der Reihenfolge der Anmeldung.
Beide Weltrekorden wurde auf diesen "schnellsten 6h der Welt" aufgestellt - bis zu den 6h von Holtenau 2001 ;-)
Ausschreibung 2004: /download/6hstein.pdf
Weitere Infos in der Ausschreibung 2003 /ultramarathon/umn021123a.html
((Weitere Infos in der Ausschreibung 2002 /ultramarathon/uma011216b.html))
Ergebnisse:2005 - 2004
Kontakt:http://www.ultraloopstein.nl/
Stichting Ultraloop Stein
Postbus 7
6170 AA Stein
info@ultraloopstein.nl
Han Frenken
Tel.: 0031464339451
Fax: 0031464339881
oder
Jack Hulst
Tel.: 0031464261803
Bericht(e)
Sonstiges:Vielleicht lief da auch
--
Ihr kennt noch einen Bericht, habt weitere Infos oder gar den neuen Termin? Mail an den Steppenhahn
Letzte Änderung: 04-11-2014
Kommentare Kommentare zu diesem Lauf:
 
Martin Debener schrieb am 10-03-2004 11:00:

6 Stunden in Stein 2004

Es regnet als wir uns am morgen des 7. März zu viert vom Niederrhein in Richtung Stein aufmachen. Drei Läufer der LLG Kevelaer und der Autor. In Stein angekommen, sind wir Ultras schnell eine große Familie, bekannte Gesichter überall und schnell geht der Erfahrungsaustausch los, wer, was, wo und wie gelaufen ist und vor allem wer noch was plant und wer vielleicht schon gehört hat, dass............
Da halte ich mich erst mal zurück und bereite mich auf meinen ersten Ultra 2004 vor. Da ich 2003 nur in Bottrop die 50 KM gelaufen bin und ansonsten nur Marathonläufe in den Beinen habe, gehe ich das Rennen nach dem Startschuss um 11 Uhr ruhig an. Schon nach genau zwei Runden werde ich das erste mal überrundet, schließlich hat ein Ungar einen Weltrekord im 6 Stunden Lauf angekündigt. Er hält sich auch genau an seine Tabelle denn nach meiner vierten Runde überrundet er mich wieder. Irre dieses Tempo - von ihm. Nach zwei Stunden bin ich froh 7 Runden erreicht zu haben und gehe erst einmal in Ruhe auf die Toilette. Schließlich wollte ich ja nur 60 KM schaffen und liege weit vor meiner Tabelle, da ist eine solche Zwangspause auch o.k. So läuft das Rennen weiter und ich höre auf zu rechnen und laufe einfach, irgendwie läuft es super denke ich und schon sind vier Stunden um und ich bei genau 14 Runden. Na das passt ja genau zu den ersten zwei Stunden, denke ich und muss glatt wieder auf die Toilette. Da ich nun meinen 46. Marathon im Laufe der 14 Runde bewältigt habe, werde ich innerlich immer ruhiger, ich denke an die 50 KM Zeit, denn die soll nach genau 16 Runden erfolgen und wird ja auch gewertet für den Deutschland Cup der DUV. So bin ich dann mit meinen 4:32 Min sehr zufrieden. Schließlich habe ich eine Bestzeit von 4:18 über 50 KM und es ist ja noch etwas Zeit zu laufen. Langsam fange ich doch wieder an zu rechnen. Wenn ich jetzt so weiter laufe und alle 3,1 KM Runden um die 17 Minuten halte, dann könnte ich meiner Bestweite von bisher 63,3 KM (6 Stunden auf der Bahn in Epe/NL) sehr nahe kommen. In den letzten Stunden bin ich nur noch am Rechnen. die 20 Runden, die vor dem Rennen mein Traumziel waren, schaffe ich locker, denke ich und so geschieht es nach 5 Stunden und 44 Minuten. Jetzt mach ich meine Ehrenrunde, denke ich nur noch, doch da steht Paul Engels und schreit mir zu "Hey Martin du kannst noch auf 65 KM kommen." Was rechnet der denn, denke ich und erwische mich beim beschleunigen. Nun spüre ich dass die neue persönliche Bestweite gefallen sein muss, - ein Traum. Da werde ich doch glatt noch mal schneller. Endspurt nach fast 6 Stunden - verrückt. Die Sirene die das Rennen beendet stoppt mich dann genau 50 Meter vor der Ziellinie der 21. Runde. Das müssen über 65 KM sein rechne ich schnell und den Urschrei den ich dann an dieser Stelle losgelassen habe, hätten Ihr eigentlich hören müssen. Von meinem Jubel überrascht bringt mir ein netter Helfer einen Stuhl und ich setze mich erst einmal hin. Dabei habe ich weiter die ganze Zeit die Arme oben zum Zeichen meiner unendlichen Freude. Die Zuschauer die alle langsam nach Hause gehen grüßen und lachen alle freundlich und strecken mir die Daumen nach oben zu. Meine Arme wollen gar nicht mehr nach unten. Heute bin ich mein eigener Held: 65,485 KM sollen es schließlich sein, meine Bestweite habe ich im 2,1 KM verlängert, Wahnsinn. Damit bin ich unter den besten 65 Teilnehmern insgesamt und endlich zurück in den Bestenlisten der DUV.
Zurück in der Umkleidehalle erfahre ich von einem neuen Weltrekord. ein völlig unbekannter Pole hat glatt 92,188 KM gelaufen. Toll. Bei der Siegerehrung versteht er kein Wort, als seine Leistung gewürdigt wird. Er spricht nur polnisch. Aber als der ganze Saal (200 Leute) sich von den Plätzen erheben und mit tosendem Beifall (Schalke Arena ist leise dagegen) seine Leistung ehren, das hat er bestimmt verstanden.
Ein toller Tag in Stein geht zu Ende. Ein Weltrekord, eine super persönliche Bestleistung, eine perfekte Organisation !!

Auf der Rückfahrt wird wieder geplant und diskutiert, wer wann wo plant zu laufen. Jetzt bin ich voll dabei !!

Martin Debener
GSV Geldern

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...



Alle Termine Zurück zu allen Terminen