Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

Das Gästebuch vom Steppenhahn

"hi there in outer space - leave a message after the beep"

http://www.steppenhahn.de/guestbook.html 09.2001

Das Guestbook wird leider mit 20-30 SPAMs/Tag zugemuellt. Ich habe keine Lust mehr, diese immer wieder zu löschen und deshalb die EIngabemaske entfernt. Wenn ihr mich kontaktieren wollt, so nutzt bitte die Infos unter Steppenhahn

Alle 267 Einträge



267  Datum: 27-06-2007 00:32:50
UNSUI ( ultrasmoke-err@gmx.de / http:// keine ) schrieb:

Hallo, Stephan,
für Deine Mühe und diese site gehört Dir das Bundesverdienstkreuz.
Ein stolzes Steppenhuhn, Unsui

266  Datum: 29-11-2005 14:22:08
Manfred Leismann ( bumleismann@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

habe mich letzens für Dein Forum registrieren lassen wollen. Habe keine Bestätigungs-mail erhalten.
Wenn ich nun mit meinem Namen, Passwort einloggen will kommt die Meldung, Fehler Name/Passwort oder den Account nicht freigemacht.

Helf mir mal bitte weiter.

Gruß Manfred

265  Datum: 27-11-2005 18:20:51
Markus Ohlef ( info@brocken-challenge.de / http://www.brocken-challenge.de ) schrieb:

Der Lauf findet am 04.02.06 in Göttingen statt.
Dies ist ein knackiger Wohltätigkeitslauf.
Könnte dieser Lauf im Veranstaltungskalender von Steppenhahn mit augenommen werden?

viele Grüße

Markus

264  Datum: 14-11-2005 01:11:46
MSartin Sattler ( martinsattler50@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,
schon dreimal versuche ich als Neueinsteiger, in deinem "Forum" einen Beitrag zu einem neuen Thema abzugeben. Vergeblich - ich finde meinen Artikel nicht in deinem Verzeichnis. Wahrscheinlich bin ich zu blöd für´s Internet. Geb mir mal einen Tip!

Martin

263  Datum: 24-10-2005 20:04:23
Jurgen Ankenbrand ( Ankenbrand@aol.com / http://www.photographybyjurgen.com ) schrieb:

Deutschland-Lauf 2005

Race Summary and caption

What is this event about?
The 2005 Deutschland Lauf was the brainchild of race director Ingo Schulze who had run this event solo several years ago on his own and directed it once in 1998.

Where does it take place?
The idea was to across Germany at it’s longest distance from the northern most point at Kap Arkona on the island of Ruegen to the Southern most point in the small Baden Wuertemberg town of Loerrach, near the Swiss border. The route would go mostly through small towns and villages avoiding the heavier traffic areas as much as possible. Once the route was set a department of traffic for the entire country had to approve all routing, possibly making small changes due to changed traffic conditions such as road closures or constructions. The entire route was to be about 1,200 km or roughly 750 or so miles. Once this was done Ingo would drive the entire distance by car speaking into his tape recorder, noting distances and reference points for the later to be developed daily routing schedules.

Who has the time, energy and patience to organize such an event?
Ingo Schulze has successfully organized other long-distance running events, notably the 2003 Trans Europe Foot Race from Lisbon to Moscow, a distance of 5,100 kilometers over 64 days. The Spree Lauf is another event he has hosted several times, a seven day run through Northern Germany, which is very popular.
In addition Ingo is an accomplished ultra runner in his own rights and understands runners needs.

Why have such an extreme run?
Currently the Trans Goal run in France is the only longer multi-day running event in Europe and Ingo wanted to offer one in his home country of Germany and revived the DL across Germany run for 2005 after hosting it once in 1998. The initial limit of planed participants of 50 was quickly reached and more and more applications rolled in so that the eventual starting roster had 68 starters from nine countries including two runners from Colorado, USA.

Why would any one want to run 1,200 kilometers in 17 days?
This is the 64-million dollar question, which is always asked by “regular” people who have a difficult time understanding that any one can do it, let alone would want to do it.

The simple answer in a nutshell is this:
It’s there and some runners think they can do it. It’s the ultimate challenge for an ultra runner (an ultra run is any distance longer than the “normal” marathon distance of 42 kilometers or 26.2 miles. This may not sound too logical but this is the answer in a nutshell.
Ever wondered how the marathon became to be 26.2 miles, a rather odd number? At one time it used to be an even 25 miles, run in England. The event ended short of the queen’s residence and she could not see the finish. She asked that the distance be changed so the finish was where she could observe the event from her balcony and here we have 26.2 miles ever since. When you are a queen almost anything is possible.




Organization:
Needless to say, to get seventy runners, about 15 to 20 volunteers at any given time and a column of around ten vehicles all the way across Germany, a 1,200-kilometer distance, is no small feat and requires very detailed planning. It took well over one year of preparation including driving the entire distance by car. Having a full time job at Mercedes Benz meant that Ingo spent much of his vacation and free time working on this project.

Logistical considerations:
1. Sponsors for financial support:
The entry fee of Euro 60 per day per runner does not cover all expenses and without some financial and other support such an event could not take place.
2. Route to prepare daily schedule:
Once the route had been established and permits from the proper authorities were secured Ingo drove the distance and set the daily route schedule.
3. Support vehicles to carry crews and supplies to the aid stations:
Volunteers had to bring to the aid stations and the baggage had to be brought to the new quarters every day requiring a large van.
4. Volunteers, since no running event can take place without them:
As all runners should know, no running event can take place without volunteers.
Those are the selfless soles that offer freely of their time, standing often hours at
aid stations waiting for runners to have food and beverages served to them. The
average daily stage was about 60 kilometers and often the time between the 1st and
last runners coming through an aid station could be as long as four hours, a long
wait indeed. especially in inclement weather.
5. Route marker to plaster 1,000s of bright orange stickers with large black arrows
on sign posts or whatever surface they would stick to, so runners and drivers
would know where to go. Could stickers not be used, white chalk marks and
arrows did the job and once in the dark up the Feld Berg, hot-pink spray paint did
the job guiding the runners until daylight.
6. Food buyers to purchase daily supplies for meals and aid stations.
Not always an easy task supplying between five to eight aid stations and food for breakfast and dinner a few times. Generally no special food order requests were taken, with almost 100 people, a virtual impossibility.
7. Daily quarters in gyms, our quarters for each night.
On a scouting trip, Ingo tried to secure sport halls along the way and get commitments ahead of time, for us to stay whenever possible.
8. Traffic permits in highly bureaucratic Germany entail a very lengthy process
taking several month at best. Then the fine-tuning of the route can take place.
9. Runners entry fee, the financial basis to support the event.
Rarely does an entry fee cover expenses, especially by such a large and longer event. Hence sponsors are a necessary part of the financial picture.
10. Policies, rules and regulations, without them chaos would ensue.
These are by no means all considerations but the mayor points to give the reader
an idea of the complexity to organize such a multi-day event across an entire
country.




12. Group dynamics
Having close to 100 people at the beginning at close quarters in sometimes very crowded conditions isn’t easy and can create frictions due to personalities. Fortunately this happened very little and the entire team worked as a unit and few incidents happened.
13. Food, always a very important part of any athlete, was very important here. Several evening meals were taken in restaurants and several were catered. Breakfast was usually served and eaten in the hall were we slept.
14. Quarters were exclusively in gyms.
Sleeping on a wooden floor with your inflatable mat is something you have to get used to,
but it’s not bad especially when very tired.
15. Weather can either make or break an event.
To say we were fortunate is understatement. Out of 17 days we had one full days of rain, one very windy day, a couple of partly cloudy days and the rest were sunny. This made the entire event so much easier as moral was high and all looks better with sunshine.

Trans Europe Foot Race comparison. Those six runners who also ran the Trans Europe event, naturally made some comparisons. Four of these six finished and also were under the top-ten place finishers. One thing is for sure, all were glad the DL-2005 run was only 17 days long. Some of the runners had little or no multi-day running experience but did surprisingly well.

Final analysis
The event was very well organized and all seemed to run pretty smooth, at least viewed from the participant’s vantage point. The DL-2005 was a full success and it’s already for sure that there will be a 2006 edition, as there are already several runners signed up for it.

It’s impossible to please every one all the time, especially when things get tight, runners get injured, tired and even may be thinking of quitting. Based on this I have to say, all went very well and no serious problems happened.

As the official photographer with the freedom of driving a runner’s car every day, I was in a very enviable position. Several days I either had one aid station or helped at one. For at least halve the time I was free to follow the runners from the start, following on their heels as they basically led the way for me. On a few occasions I was able to time the runner’s location with an incredible sunrise, which made for some great images which must be created and require planning, enthusiasm and often much waiting and walking. Was it worth it? Absolutely

The day I returned to the US, Jesper Olsen the Danish world runner also arrived in NY finishing his US leg of his world journey. I met him early Thursday morning together with several other local runners as he ran from the South Ferry to the UN building, officially ending his US running leg. He mentioned that I was the very first runner to accompany him on his US journey and now I also became the very last one to do so, something I am very proud of.

All this gave me certainly something to think about as a matter of comparison. The runners who just finished a 17-day run across Germany certainly had displayed much courage and accomplished a great feat. But now seeing Jesper nearing his ultimate goal of circumventing the world, the Germany run sort of paled against Jesper’s effort of running for a year and ten month consecutive days of an average of between 30 to50 kilometers day in and day out, no matter what the circumstances.

Any one wanting more info or photos on either event for personal or commercial use can send me an e-mail at Ankenbrand@aol.com,

Jurgen Ankenbrand, the Ultra Kraut


262  Datum: 24-10-2005 20:03:09
Jurgen Ankenbrand ( Ankenbrand@aol.com / http://www.photographybyjurgen.com ) schrieb:

Running 155 kilometers in under 40 hours around Mont Blanc
Europe’s highest mountain.

Written by Jurgen Ankenbrand. Published writer & photographer
e-mail: Ankenbrand@aol.com - web-site: www.photographybyjurgen.com

Word count 2,070

For most people, to run a marathon at 26.2 miles, seems the ultimate challenge. Yet there are runners out there that seek more challenging running events, pushing the perceived limits further and further. I ran my first marathon at the age of 47, completed over 125 Ultra running events on seven continents (an ultra is any distance over the 26.2 miles) and now at almost 65 years, am in better shape than many people halve my age.

On the way to Germany to cover a 17-day long distance running event as the official photojournalist, I thought I would give the Mont Blanc 155 kilometer trail run a try. This run is
on a par with the toughest US trail run the infamous “Hard-Rock” 100 mile trail run in Colorado. Mindful of the famous words of actor Clint Eastwood ”a man got to know his limitations”, I had no illusions of finishing the entire event within the described 40 hour time limit.

Chamonix in Southern France is a well-known ski resort, with Mont Blanc literally at its back door. Being prepared means you read the course description, accounts of last years race, possibly talk to a previous participant for suggestions and carefully preparing your equipment. This includes proper clothing for any weather such as rain, heat and snow, plus first aid items to fix potential blisters and other running related ailments.

The start of the race is at seven PM and the time limit to complete the entire course is 40 hours. That means if you run the entire race and use most of the allotted time, you are on the course for two nights and almost two full days and need to plan accordingly.

Aid stations (you get basic snack foods and an array of drinks) are at an average of between five to eight miles apart, requiring you to carry at least one water bottle and a few snacks. The total elevation gain and drop are about 14.975 meters or close to 45.000 feet over close to 100 miles, a serious consideration for potential altitude sickness.

The race starts in down town Chamonix on Friday at seven PM amidst thousands of spectators, crowding a very picturesque plaza in front of a church. How many runners take part? An astonishing 2,000 runners in 2005 from several countries, something that really blew me away.

What’s amazing is the fact that it takes about 635 volunteers to staff the trail and aid stations passing through three countries which are France, Italy and Switzerland. An organizational masterpiece indeed covering every thing from the start to trail markings, food and transportation.

The first few kilometers lead through relative even terrain, through a small forest and a few smaller villages at the outskirts of Chamonix. Around seven thirty we were treated to an unbelievable sunset where the mountain tops looked like they were on fire. As an avid photographer, naturally I had to stop to take a few shots, while several hundred runners passed me.



Halve an hour later came the first real climb over a distance of 10.9 km or about 7.5 miles you climbed 760 meters or about 2.300 feet and went downhill about 485 meters or about 1,400 very steep feet. Although I am a good fast uphill walker, soon I started to huff and puff. At around eight-thirty I arrived at the top and the second aid station where they served hot chicken soup, snacks and drinks.

I knew I was one of the last runners to come through here but was not too concerned at this point since I felt great and every thing was okay. The very steep down hill section was slippery, strewn with rocks of various sizes and seemed somewhat dangerous to me. After taking several near falls and actual falls, I realized the potential danger of serious injuries in the dark and decided to only walk down hill. Getting closer to the bottom, I lost the trail markings several times, consisting of colorful fluorescent plastic ribbons, wasting valuable time.

Arriving at a road in a small village I was totally lost, although I knew I was close to an aid station which was supposed to be right on the side of the road. After fifteen minutes of walking I arrived at the aid station where I was informed that I had missed the time limit by about ten minutes and I was officially out of the race.

By that time it was about one thirty AM, a mere seven and a halve hours after the start of the run.
With nothing else to do, I ate and drank and waited for almost an hour for the bus that was to take me back to Chamonix. As it turned out, there were already another dozen or so runners having met with the same fate of being too slow, missing the time limit.

At three AM I arrived at the youth hostel I was staying at (the bus driver was nice enough to drop us off at our diverse locations). As luck would have it, the day before I “found” a room key-card which I kept (just in case I thought) and so I was able to enter the building and room where I had reserved a bed for two days later.

Saturday I spent roaming around town taking many pictures and on Sunday I went to the finish line around noon to see the first runners crossing the finish line. The mood was festive and the crowd of several thousand really got involved as haunting music filled the air (similar to the Chariot of fire). I waited for about two hours until the first ten top runners had crossed the finish line before going out on the course taking pictures of runners on the trail.

The time cut off was at six PM. I positioned myself close to the finish line, able to take images of runners that barely dragged them selves across the line, dirt covered with faces marked by the pain and stress such an event causes. The banquet, two hours later at a top hotel, was in typical French style and fashion. The array of food, beer and wine was first class all the way, befitting such an occasion.

Was I disappointed to only have run a quarter of the course? A little but, I realized that there was no way, not even under the best of circumstances, that I could finish this course.
In addition I learned that a number of top runners had to pull out prematurely, so I surely could not feel to bad being a back of the pack runner any way.

Consider this:
I am an ultra runner, world traveler, published author and photographer. I use my hobbies to make some money, trying to finance future travel and possibly cover other adventure extreme sporting events. Not a bad way to spend one’s retirement years (I am almost 65 now), wouldn’t you agree?
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


What’s involved to partake in such ultra running events?
1. It depends on your physical condition, life style and general outlook on life.
2. It requires mental toughness, which comprises about two-thirds of your success.
3. It takes time to train and travel, especially if you seek out events that are out of the country.
4. Most important if you have a spouse, kids, a boy or girlfriend you need their support and blessing, so you can fully concentrate on your running.
5. It takes money, especially if you consider traveling to exotic locations, requiring time off from work. Try to combine such a running event with a vacation, considering point # 4 above.

How do you get in shape?
1. It helps if you are already partaking in some sports or are physically active.
2. Your lifestyle should be healthy and out door oriented.
3. A positive mental attitude should be a given as well as a “can-do” attitude.
4. You must enjoy running and make it part of your life style.

There are two types of people:
1. One with fast twitching muscles that can run fast for short distances.
2. The other type has slow twitching muscles that are well adapted for long distance endurance running, which makes up the majority of ultra runners.

Let’ get started:
Trail running is ideal for the body since there is relative little impact, opposed to street running where your body has to absorb the constant pounding as you hit the asphalt or cement.

The average age of long distance trail runners is about 47 years.
1. Why is that? It takes a certain mental toughness and mind set plus a will to “hang in there”
when things get tough, something most acquire only after years of experience life.
2. It requires mental toughness, tenacity and will power, many younger people sadly do not
possess. There certainly is no “instant gratification” in Ultra Running.
Older, more mature people are aware of their abilities and therefore will stick with it even
when they start hurting and feel like quitting. Why, they know they can do it and will keep
going, it’s a mental thing that improves with age.
1. Surfaces to train on:
Ideally, try to train on trails, barefoot in deep sand or grass. This prepares your body to be
Flexible, it strengthens your ankles, knees and calve muscles as well as your quads.
2. Hill training:
Since trail running involves running up and down steep hills, it stands the reason that you
need to train on them. It should become your main running areas to include up and down hill
running including uphill power walking.
3. Distances to train for:
Babies start with small steps, long distance runners with short events such as a halve
marathon and eventually a full marathon.
Obviously it is recommended to do almost all your training on the above surfaces and steadily
increase your distance you run.
After a full marathon the next distance would be a 50 kilometer trail run (about 31 miles).
Depending on your speed and overall shape, you can expect times of between four to seven
hours and more. *** To give you an indication of speed, time and age consider this:




At age 65, I have been running trails for 17 years. My average finishing times for events I
have run five or more years ago, are within five to 15 minutes. This would indicate that trail
runners do not lose their speed or ability at the same rate as “street runners” do, a comforting
thought indeed.
4. How long will it take you to get there:
That depends on how gifted you are, how much time you are willing to invest and how serious
you are about long distance running.
5. Other training:
Many hours on the trail tent to fatigue your neck, shoulders and arms. Besides your legs, knees and ankles, your upper body needs some training as well. Strength training at a gym is ideal where you develop your upper body as you can work on specific areas you may want to develop further.
6. Food & drinks:
If you ask enough runners about eating habits you get many different suggestions and ides.
I personally do not subscribe to any specific eating or drinking regimen since no one method
works for all runners. Eat normal and healthy and you will be alright. Without taking special
vitamins or minerals most people will do okay and can save their money for other things like
traveling to exotic locations to run in..
7. Loneliness and solitude:
Ultra running is not a spectator sport. You need to be happy within your self, well balanced
and generally at piece with your self and the world.
8. Benefits of ultra running:
The physical well being and mental toughness you derive from this sport will transcend into your every day live and benefit you for ever allowing you to better cope with daily stress.
You can combine ultra running in exotic locations with a family vacation or business trip, making every one happy (hopefully).


Best benefit of all:
By staying healthy, you will save money and not contribute to the mass of unsightly overweight people that seem to be every where, thus doing your share to humanity.

Jurgen Ankenbrand


261  Datum: 24-10-2005 20:00:55
Jurgen Ankenbrand, aka Ultra Kraut ( Keine Email / http://www.photographybyjurgen.com ) schrieb:

Sunday, 2:30 pm Greenwich, London, England

A triumphant Jesper Olsen arrives in London.

By Jurgen Ankenbrand

After running for a 661 consecutive days, covering 26,232 kilometers or about
15,800 miles (give or take a couple) and crossing four continents, Jesper has achieved what most deemed impossible and no body before him has done.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dear Jesper – Viking.

The common cliché’s of “good-job” , “well-done” and “congratulations” seem not to do you justice to tell you what we, the ultra running community feel at this moment.

All of us who had the pleasure to meet you in person or followed your progress on the Internet have learned to love and admire you as a person and a runner. Few people, including ultra runners, can remotely appreciate and know what you must have gone through while navigating your way around the globe.

Having been the one person to run/crew you on your first and last day in the US, I feel especially proud to have played a tiny part in your success.

Sure, the running you have done is phenomenal. The physical demand on the body must be extreme indeed and only a runner like you who has started running at the early age of fifteen, could adapt his body for such an extreme feat.

Yet I believe this was only the smaller part of your accomplishment.
It’s almost impossible to fathom what dedication and will power it must take to get out of bed knowing you have to run another 40 or so kilometers, regardless of how you feel or what the weather is like. And to do this for 661 days is indeed incredible my friend.

We had many deep and involved conversations during the days I crewed you along the California Coast, exchanged many e-mails and text messages and had a chance to talk some more on your last day in New York. Because of this I feel I know you fairly well as a human being and as a runner. Only because of that can I say that I have a minute understanding of what you must have gone through, what kept you going and what makes you tick.

I know, you did the running, but all ultra runners know that no large event ever will be possible without volunteers and sponsors. These are facts of life and I am sure no body is more aware of this than you, now that you have reached your goal.

Few of us can even remotely know what it must have taken to plan and prepare for this record-setting adventure run around the world. For that reason I am sure that you value all the sponsors (especially one in particular) and the many active volunteer runners that have accompanied you, plus the many generous souls that have provided you with lodging and other help along the way.

I am sure that many thousands have followed you on the Internet via your great web site at www.worldrun.org that had been created and so professionally maintain and updated by your brother in-law Kasper. This was your link to the world where you shared your daily activities and feelings with us who have followed your progress.

Jesper, you have brought much joy and inspiration to all of us runners and none runners alike, and for that we will always be grateful to you.

As a matter of fact, I am still so inspired and motivated by what you did, that today on my four mile beach run in Huntington Beach I have made a decision. On Thursday, January 19, I will turn 65 years young and will run 65 miles around a local park in Huntington Beach to celebrate my birthday, and life itself. I could not think of a better way to do this and invite any and all runners in the Orange County (Southern California) area to contact me at Ankenbrand@aol.com to possibly join me for a few miles of very slow running and or walking.

Your friend,

Jurgen, the Ultra Kraut








260  Datum: 04-10-2005 16:09:13
Andilein ( andreas.suffrian@commerzleasing.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo,

bin ständig auf der Suche nach schönen Ultra-Landschaftsläufen. Bin bereits rennsteig, Müritz und Einheitslauf gelaufen. Kennst Du noch weitere nette Läufchen?

259  Datum: 26-09-2005 23:01:20
Timo ( Keine Email / http://www.timo-witt.de ) schrieb:

Gute Seite!

Beste Grüße aus Baden-Württemberg sendet Timo.

258  Datum: 24-08-2005 22:38:11
Paul ( paul@muell-zentrale.de / http://www.muell-zentrale.de ) schrieb:

Laufen ist einfach nur geil !

257  Datum: 23-08-2005 19:43:26
Volker Berka ( Volker.Berka@bmf.bund.de / Keine Homepage ) schrieb:

Lieber "Steppi", leider konnte ich auf Deiner Homepage keine E-Mail-Adresse vorfinden. Deshalb wähle ich diesen Weg, um Dir folgende Nachricht zukommen zu lassen: Im Frühjahr dieses Jahres machte ich Werbung für den am 02.10.2005 vorgesehenen 6-Stunden-/Marathon- und 30-km-Lauf in Amersfoort. Ich bat Dich, die Veranstaltung in Deinen Laufkalender aufzunehmen, was Du auch getan hast. Vor wenigen Tagen hat mir der Veranstalter nun mitgeteilt, dass diese Laufveranstaltung ausfallen müsse, weil das Clubhaus umgebaut wird, dieser Umbau wahrscheinlich erst Ende November fertiggestellt sein wird und man der Auffassung ist, dass man ohne das Angebot von Umkleideräumen und Duschgelegenheit niemandem einen Start zumuten könne. Ich bitte Dich also, den Termin "02.10.2005 Amersfoort" zu stornieren oder mit dem Hinweis "fällt in diesem Jahr aus" zu versehen. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen (evtl. beim Waldhessen-6-Stunden-Lauf in Rotenburg?) und grüße Dich recht herzlich,
Dein Sportfreund Volker Berka aus Bonn.

256  Datum: 18-08-2005 11:41:42
Anja Freese ( info@ungarn-appartement.de / http://www.ungarn-appartement.de ) schrieb:

Die Seite ist informativ und man bekommt Lust auch mal dorthin zu gehen. Weiter so und besucht uns mal in Ungarn

255  Datum: 17-08-2005 00:32:20
Dickmann ( dickmann@dreamteam-putzkau.de / http://www.welt-web.de ) schrieb:

Hallo,

die unendlichen Weiten der Suchmaschinen haben mich hierher geführt und ich muss sagen, es hat mir bei Euch sehr gut gefallen.

Weiter so und alles Gute für die Zukunft.

Ciao
Dickmann


254  Datum: 16-08-2005 21:06:37
Paulchen ( magluhde@freizeit-og.de / http://www.freizeit-og.de ) schrieb:

Meine Hochachtung vor so viel Power !
Paulchen sagt toll.

253  Datum: 14-08-2005 19:17:09
Laura Zambelli ( lzambelli@spoormedia.ch / http://www.sportchannels.org ) schrieb:

Hallo Sport Freunde

Wir sind im Aufbau eines Sportportals www.sportchannels.org und suchen deshalb auch Sport-Fans. Unser Ziel ist es auch die in den Medien weniger bekannten und verfolgten Sportarten einem breiten Publikum präsentieren zu können.

Sportliche Grüsse

Laura Zambelli

www.sportchannels.org


252  Datum: 08-08-2005 01:36:30
funRunny ( j.hoffma@rz-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hai Stephan,
ich muß auch mal was hier rain schraibn. Biste in Troisdorf wieder dabei? Es lohnt sich, ich hab' mir ein ganz kurzes Lied gewünscht, Iron Butterflys In-a- gadda-da-Vida ;-))

251  Datum: 05-08-2005 17:34:48
Petra ( pekretschmann@yahoo.de / Keine Homepage ) schrieb:

ich bin ein Einsteiger in die "Langlaeufe" und habe hier auf der Internetseite viele hilfreiche Informationen gefunden (Trainingsplaene, Ernaehrungstips, Erfahrungsberichte). Danke fuer die gute Arbeit und die Zusammenstellung der Infos.

250  Datum: 03-08-2005 03:28:56
Jurgen, the Ultra Kraut ( Ankenbrand@aol.com / http://phoptopgraphybyjurgen.com ) schrieb:

Florian schrieb am 8.2.2005
"When there is truly justice for all, peace will be unstoppable".
-------------------------------------------------------------
Das glaubst du doch selber nicht, oder???
Der der sich den besten Anwalt leisten kann kauft sich die justice.
Frieden auf der ganzen Welt ist auch eine Utopie.

Jürgen, the Ultra Kraut.


249  Datum: 17-07-2005 18:47:40
harald ( harald@minotaurus.info / http://www.minotaurus.info ) schrieb:

Minotaurus aus Oberhausen hat jetzt auch eine Web-Adersse!!! www.minotaurus.info
Im August wird eine neue CD von MINOTAURUS veröffentlicht.
Sie trägt den Titel "Walk In The Sky". Peter Scheu, Uli Poetschulat und Diedel sind derzeit im Studio um die Aufnahmen von 1979 neu abzumischen.


248  Datum: 15-07-2005 16:28:40
Heidi König ( heide-maria.koenig@rb-38055.raiffeisen.at / http://www.run2koenig.at ) schrieb:

Ich habe heuer in Biel meinen ersten 100er geschafft und die schönen Eindrücke in einem ausführlichen persönlichen Bericht festgehalten.
Nachzulesen auf unserer Homepage www.run2koeníg.at unter "unsere Erfolge - 2005"!

247  Datum: 15-07-2005 14:58:20
Gerardo Re ( los-matuastos@sinectis.com.ar / http://www.megainformes.com.ar ) schrieb:

Dear athletes: I am writing from Argentina to invite you to participate in the 100 km race 1st Edition that will take place in San Miguel del Monte, situated 100 km from Capital Federal on 3rd September 2005.
This competence will be held on the same day the ultramaratonist might have been celebrating his 20th birthday and will be called "Brígido Fernández",who was a pioneer in this discipline and who died this year.
The event is being organized by AAU (Asociación Argentina de Ultramaratón) which has just been formed, and the guarantee of CADA ( Confederación Argentina de Atletismo ) and under the rules of IAAF.
As we would be grateful to make this competence international we invite you and the rest of the athlets of your gropus to the dinner on 2nd September in a Pasta Party to welcome the competitors and to compete in the 100 km distance that will show the start of the distance in South America.
For more information you can search the web:Copa Argentina 100km .
or you can write to the web mail.
Looking forward to hearing from you
Gerardo Héctor Re
los-matuastos@sinectis.com.ar
www.megainformes.com.ar

246  Datum: 28-06-2005 11:41:18
Steffani Janko ( s.janko@em.uni-frankfurt.de / Keine Homepage ) schrieb:

Ich suche auf rein sportlicher Ebene eine Laufpartnerin für den Goretex-Transalpine-Run. Ich würde gerne ein Damen-Team bilden und mir fehlt noch die zweite Hälfte. Damit es passt, hier ein paar Daten von mir: Bin 35 Jahre alt, Marathon-Bestzeit 3:22:52; Brüder-Grimm-Lauf 6:19 Std. Ich musste beim Swiss alpine einige Strecken gehen (9:23 Std.) ebenso beim Montafon-Arlberg-Marathon (wurde 5. Frau; Zeit gerade nicht zur Hand). Bringe aber eine ganze Menge Bergerfahrung mit (Klettern, Klettersteige, Gletschertouren, einige Viertausender mit und ohne Bergführer, einige Sechstausender Bolivien, Ecuador + Nepal). Ich würde mich freuen, wenn jemand Interesse hätte und mir ein paar Zeilen über sich schreiben würde. Wir müssten uns dann noch näher kennen lernen, da ich denke, dass für den Trans-alpine die "Chemie" im Team stimmen muss. Man muss sich mögen und viel Respekt, Vertrauen, Verläßlichkeit und Toleranz ins Team einbringen schließlich sitzt man im gleichen Boot.
Also, Mädels, traut Euch!!
Eure Steffi

245  Datum: 15-06-2005 13:47:12
Reinhart Jahnke ( bubu.jahnke@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Sehen wir uns dieses Jahr wieder in Bad Lippspringe? War zuletzt 2003 da. Hieß damals noch Eggert: T-shirt " Ich bin dick und du bist häßlich, ich kann abnehmen und was machst du?"

MfG Reinhart

244  Datum: 12-06-2005 13:35:57
Ole Cramer ( cramer@mail.tdcadsl.dk / http://www.mma.dk ) schrieb:

Neues lauf
NATTUREN 50K
Homepage auf danish holen deusche vison auf mine Email:cramer@mail.tdcadsl.dk

243  Datum: 05-06-2005 10:54:11
Wolfgang Kunz ( wwo.kunz@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Lieber Lauffreund,
gerade fand ich deine Visitenkarte wieder: Beim Adventslauf in Arolsen hatten wir Gelegenheit, uns gesprächsweise kennenzulernen. Damals heißes Thema: Wie wächst man über 42,...km hinaus?
Gibt es eine griffige Antwort, die auch alltagsnah ist?
Auf deiner web-Seite habe ich zur Kenntnis genommen, dass du der große "Brenner" bist. Wie bekommst du das neben deiner beruflichen Auslastung eigentlich gebacken?
Würde gern von dir hören!
der Lehrer

242  Datum: 28-05-2005 17:10:46
Der Graf ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

"That which does not destroy me makes me stronger"
- Nietzsche <-- fand ich gerade auf der ersten Seite.
Nietzsche war Sachse. Wieso wird er englisch zitiert?

241  Datum: 26-05-2005 00:17:43
Team ( redaktion@hitradio-msone.de / http://www.hitradio-msone.de ) schrieb:

hmmmm im laufen war ich nie gut aber wenn Ihr Lust habt dann sprintet doch bei mir im Studio vorbei hab no sendung auf www.hitradio-msone.de

LG
Maxi

240  Datum: 23-05-2005 18:15:31
Kornel ( info@balatonlelle.com / http://www.siofok-online.com ) schrieb:

Tolle Seite. Grüss: Kornel aus Siofok.

239  Datum: 23-05-2005 15:42:54
Uwe Schwensfeier ( Dr.Schwensfeier@cityweb.de / http://Dr-Schwensfeier.de ) schrieb:

Rothaardsteig Marathon vom 22.5. Winterberg-Brilon
Einer der schönsten Landschaftsläufe die ich je lief.
Tolle Strecke, super Orga..Verdienst viel mehr Interesse, nächstes Jahr am 11.6.06
Gruß Uwe

238  Datum: 10-05-2005 15:25:43
Gunla Eberle ( eberle.gunla@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Darf ich mich bei euch einlogggen?

237  Datum: 08-05-2005 16:42:57
Denis ( dwobst@gmx.de / http://www.oberlausitz-erleben.de ) schrieb:

Hallo, hier gefällt es mir sehr gut, leider muss ich weiter, bin halt ein Wanderer zwischen den Seiten. Aber auch ein Wanderer geht manche Wege zweimal. Macht also weiter so und vielleicht eines Tages steh ich wieder vor der Tür.

Viele Grüsse aus der Oberlausitz brachte Denis vorbei.
Webmaster von http://www.oberlausitz-erleben.de


236  Datum: 03-05-2005 14:51:21
Bianca Röber ( biancaroeber@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Brauche Rat vom Fachmann:
habe vor einem Monat die Virusgrippe Typ A gehabt.
Seitdem habe ich nach kleinen körperlichen Anstrengungen (kein Sport) eine Temperaturerhöhung von einem Grad auf 37,9 Grad rectal gemessen.
Mir ist bekannt, dass durch körperlichen Betätigungen die Temperatur bis auf 39,0 Grad ansteigen kann.
Gerne möchte ich wieder mit dem Laufen starten, jedoch auf keinen Fall zu früh.
Ist ein Grad Temperaturerhöhung bei kleinen Anstrengungen noch ein Zeichen für einen geschwächten Körper? Oder ist es ein normaler Temperaturverlauf? Ich habe im Internet nach Temperaturkurven gesucht, leider aber keine Kurven, die den Rhythmus der Temperaturschwankung zeigen, gefunden.

235  Datum: 25-04-2005 06:38:28
Jörg ( 312313herm@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo,

schade dass der Hermannslaufsieger 2005, spez. für den Lauf aus Karlsruhe eingekauft wurde??

234  Datum: 22-04-2005 07:53:40
Dirk Michael Boche ( dirk.m.boche@ptb.de / http://www.vlg1991magdeburg.de ) schrieb:

Hallo!

War soeben auf Eueren Web-SITEs und wollte Euch einmal auf diesem Wege aus der Landeshauptstadt Magdeburg (Sachsen-Anhalt/Germany) grüßen.

Magdeburg feiert 1200 Jahre und ist dennoch eine moderne sportbegeisterte Stadt und offen für ALLE(s)!

- Und alle feiern mit. - Event-Infos unter:

http://www.magdeburg1200.de/ sowie unter: http://www.elbauenpark.de

und am 23.Oktober 2005 findet der 2.Magdeburg-Marathon über das größte Wasserstraßenkreuz Europas statt (Marathon; Halbmarathon; 12-km-Lauf; 12hundert-Meter-Lauf; Walking).

Auch hier sind ALLE aufgefordert mitzumachen - Infos und Online-Anmeldung: http://www.vlg1991magdeburg.de


Gruß, Euer Sportsfreund:
Dirk


233  Datum: 18-04-2005 13:03:06
Max ( Max.kunst@gmx.at / http://misi-diamant.de/ ) schrieb:

Laufe einen Etappenlauf vom 1.5. - 6.5.2005 von Berlin nach München. Läuft jemand mit (wenn auch nur ein Stück?)

232  Datum: 16-04-2005 21:09:51
Klaus Schiermeister ( schiermi@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

habe mich bei der 1. Etappe vom Rothaarsteig nett mit dir unterhalten. Gisela und ich haben uns immer wieder gefragt ob diese Ultra-Gemeinde überhaupt Kinder ihr Eigen nennen können, da wir zu diesem Thema nie was gehört haben. Jetzt habe ich auf deiner Homepage einige Beiträge auch über deine Kinder gelesen. Ich frage mich wir ihr dieses alles unter den Hut bekommt? würde mich über eine ehrliche Antwort freuen
Gruß Klaus

231  Datum: 14-04-2005 18:44:23
Günter Margraf ( gmargraf@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Prima Seite, aber überprüfe mal den Link
http://www.psm-data.de/antike/wagner1886_253.htm in der "Ultramarathon" Rubrik.
Mit der Schlacht der Athener gegen die Perser hat das nichts zu tun....

230  Datum: 10-04-2005 18:00:08
Markus Busche ( mentor4wealth@email.de / Keine Homepage ) schrieb:

vielen vielen Dank für die vielen Infos, die man hier bekommt. Die Anzahl der Veranstaltungen ist wirklich sehr umfangreich. Ich wollte kurz noch einen Marathon melden . Am 3. September der 1. Stadtmarathon in Wetzlar. http://www.first-wave-sportmarketing.de
Einen Guten Start in die Woche
Gruss
Markus

229  Datum: 04-04-2005 14:39:49
Rudolf Mahlburg ( rudolf.mahlburg@web.de / http://laufendhelfen.de ) schrieb:

Liebe „Steppenhühner“,
liebe Lauffreunde,

An erster Stelle ein herzliches Dankeschön für diese tolle Seite an Dich, Stephan. Es ist dieeee Informationsquelle für Langläufer.

Vielleicht seid Ihr im Terminkalender dieser Homepage schon einmal im Zusammenhang mit Eisweinlauf, Baden-Badener Panoramalauf oder dem Nachtlauf „Hilfe über Nacht“ auf unseren Namen gestoßen.

Ich glaube es ist an der Zeit, dass ich mich und meine ebenfalls laufbegeisterte Frau in diesem Gästebuch einmal vorstellen. Ich tue dies ganz im Sinne unseres helfenden Grundgedankens.

Der Laufsport nimmt in unserer Freizeitgestaltung eine sehr gewichtige Rolle ein. Was einst zur Steigerung der Fitness mit wenigen Kilometern begann, hat uns derart in seinen Bann gezogen, dass wir nun zusammen am Marathon des Sables teilnehmen.

Warum laufendhelfen.de ????

Während vieler Kilometer wurden wir uns unseres Privilegs „einfach nur laufen zu können“ immer bewusster. Es stellte sich ein Wunsch ein, anderen Menschen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen, zu helfen. Mit der ins Leben gerufenen Initiative laufendhelfen.de wollen wir Zeichen setzen und dem Laufen einen neuen Sinn geben.

Unser Motto:

Nicht mehr „nur“ laufen, sondern „laufend helfen“.

Ausdauer beim Helfen

Nicht nur der persönliche Einsatz während Ultra- und Abenteuer-Laufveranstaltungen sondern auch die Durchführung eigener Laufveranstaltungen stehen unter diesem helfenden Motto, um auf diesem Wege Sponsoren für das von uns unterstützte Hilfsprojekt zu gewinnen.


"jede eMail hilft"


Im Zusammenhang mit der diesjährigen Veranstaltung des Marathon des Sables geben Sponsoren für jede von uns aus der Sahara mitgebrachte eMail eine Spende für "aktion benni & co" . Wir freuen uns, einen Weg gefunden zu haben, unseren Bewegungsdrang sozusagen in klingende Münze zu verwandeln, um damit den „Duchenne-Kindern“ eine kleine Hilfe zukommen zu lassen.

Wir freuen uns über jedes eMail. Wie das geht steht auf unserer Homepage unter http://laufendhelfen.de

Wir hoffen, mit diesem Eintrag Euer Interesse an der Initiative laufendhelfen.de und im Besonderen an der email-Aktion geweckt zu haben.

Unter info@laufendhelfen.de stehen wir gerne auch per eMail zur Verfügung oder schreibt einfach in unser Gästebuch.


Laufende Grüße


Brigitte und Rudolf Mahlburg


228  Datum: 30-03-2005 19:36:05
Manuela RESNIK ( Keine Email / http://www.resnik.at ) schrieb:

So nun habe ich unter "missferrari" wieder ALLES geändert, kam schon lange nicht mehr dazu, aber nun lese ich mich erst so richtig durch und komme drauf, daß es ja so tolle Berichte, Gästebucheinträge gibt, daß ich einfach ALLEN "GUT LAUF 2005" wünsche, Eure Manuela Resnik

227  Datum: 26-03-2005 07:51:53
HO ( service@katzen.ag / http://www.katzen.ag ) schrieb:

Mein Lob, sehr schöne Seite!
Weiter so!

Liebe Grüße
H.O.


226  Datum: 19-03-2005 18:48:42
Marco Jäger ( marco@alpinrunner.ch / http://www.alpinrunner.ch ) schrieb:

Ein toller 3 Tages Erlebnislauf in Graubünden, den Schweizer Alpen, vom 2.-4. September 05. 104 Km 4440 hm ein super Erlebnislauf für Bergläufer.
Detail-infos auf der Homepage
viele Grüsse an alle Erlebnisläufer

225  Datum: 16-03-2005 22:10:36
Herrmann,Karl-Heinz ( w53@web.de / http://www.karl-heinz-herrmann.de/Joggen ) schrieb:

Hallo
Schau mal in meine Laufseiten. Sind auch einige Lauftermine dabei. Gruß Karl-Heinz

224  Datum: 16-03-2005 08:53:55
Anke-Maren Koester ( oe230@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Habe noch eine Startkarte für den Syltmarathon günstig abzugeben - termin, 20.3.

223  Datum: 15-03-2005 16:56:48
Misteli Michael ( mistelim@bluewin.ch / http://www.mistelim.ch ) schrieb:

Hallo Stephan!
Würde mich freuen auf ein Wiedersehen irgendwo on the road.
Ps. Vieleicht schaffe ich es zum Steppenhahn des Tages?? Lieber Gruss Michael aus Basel

222  Datum: 08-03-2005 21:13:44
Robert Schiltz ( graz@srichinmoyraces.org / http://www.srichinmoyraces.org/at/ ) schrieb:

Hallo "Steppi"

Ich möchte dich auf einen neuen Ultralauf in Österreich aufmerksam machen nämlich den Self-Transcendence 6-Stundenlauf von Graz am 11. September 2005 organisiert vom Sri Chinmoy Marathon Graz.
Nähere Informationen gibt es auf der Webpage: http://www.srichinmoyraces.org/at/. Der Lauf ist auch im Laufkalender der ÖLV enthalten. Ich wäre dir sehr dankbar wenn du den Lauf in deinen Laufkalender aufnehmen würdest.
Mit freundlichen Grüßen
Robert

221  Datum: 02-03-2005 08:19:28
Reinhard ( Keine Email / http://www.fincanarias.com ) schrieb:

Moin Moin:
Ist ja 'ne super Site geworden - dazu, vor allem aber zu Deinen Laufleistungen herzlichen Glückwunsch!
Viele Grüße

220  Datum: 21-02-2005 14:21:58
Volker Berka ( Volker.Berka@bima-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Lieber „Steppi“,

Anfang Oktober 2002 und 2004 nahm ich in Amersfoort/NL an einem 6-Stunden-Lauf teil. Die Veranstaltung wird auf einem 4.846-m-Waldrundkurs ausgerichtet. Sie ist sehr gut organisiert, bietet zudem noch einen Marathonlauf an und hat in diesem Jahr auch einen 30-km-Lauf im Programm. 2004 waren 58 Ultras und 11 Marathonis am Start. Weil ich der Auffassung bin, dass diese Veranstaltung mehr Teilnehmer/innen verdient hätte und unterstützenswert ist, bot ich im Oktober 2004 beim Verabschieden von den sehr gastfreundlichen Organisatoren an, die Ausschreibung ins Deutsche zu übersetzen und in Deutschland für den Lauf etwas zu werben. Dieses Versprechen löse ich derzeit ein. Ich stelle deshalb anheim, die Veranstaltung auch auf Deiner Website anzukündigen. Deine Leser sind ja weit über ganz Deutschland verteilt, und vielleicht hat der/die eine oder andere Läufer/in Interesse. Eine E-Mail gleichen Inhalts habe ich auch an die DUV und an den 100-Marathon-Club abgesandt.

Herzliche Grüße
Dein Sportfreund Volker Berka
(alias „Auslaufmodell FranksVater“)

Hallo, "Steppi", die Einfügung des Dokuments hat nicht geklappt. Wenn ich Dich demnächst sehe, bekommst Du eine Ausschreibung. Vorab die wichtigsten Daten: Veranstaltungstag: 02.10.2005, Startzeit für alle Wettbewerbe: 11.00 Uhr, Wettbewrbe: 6-Stunden-Lauf, Marathon, 30-km-Lauf, Veranstaltungsort: Amersfoort/NL - Bos Birkhoven

Nochmals herzliche Grüße!


219  Datum: 30-01-2005 11:30:53
Indy ( info@wunderlaeufer.de / http://www.wunderlaeufer.de ) schrieb:

Die Welt ist so klein. Kaum registriert man sich bei Steppenhahn und schon laufen einem nur alte Bekannte üner den WEg.
Hi, dc:) Bis Rosenmontag zum Laufmonsterdauerrennerwunderläufertreff ;-)

218  Datum: 18-01-2005 16:36:28
dc:) ( Keine Email / http://www.laufendinfo.de ) schrieb:

respekt: die site wird immer umfangreicher. ausserdem stolpert man /frau immer öfter über den namen steppenhahn im internet. ich bin ja nicht so ein ultrafreak und werde wohl auch nie einer werden, aber vielleicht klappt es mit einem persönlichen kennenlernen ja auch mal bei einem marathon oder auch triathlon...dc:)

217  Datum: 01-01-2005 19:42:57
Schardt ( Keine Email / http://igelverlag@t-online.de ) schrieb:

Noch ein Tipp für den 8.1.: 67 Kilometer in Gifhorn. Findest du auf Michalski Hompage (Google: michalski+lauf unter Startgelegenheiten Januar. Gruß Michael

216  Datum: 15-12-2004 20:19:47
jörg (maschine) ( jsegg@jsegg.de / http://www.jsegg.de ) schrieb:

Hi, Isy! Was hast Du in diesem Jahr noch vor? Machst Du etwa jetzt schon Pause?
--- Welche "´Grell-Lichter" sind in der 2005 Planung? ---
Hat man Dir auch eine CD vom Volksbank- Münster - Marathon zugeschickt?

.....Fragen über Fragen....
Jörg (wir hatten uns kurz beim röntgenlauf geprochen)

215  Datum: 14-12-2004 14:30:28
Heiner ( karlheinzjost@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

..ich bin der "Neue", hoch oben aus dem Norden,
ich freue mich bei euch "virtuell-Läufern" dabei sein zu dürfen.
...einpaar km habe ich schon gesammelt, ich wünsche mir , und euch auch , das es noch mehr werden...

euch und euren lieben schöne Weihnachen

wünscht

Heiner

214  Datum: 09-12-2004 13:29:12
Harry Schäfer ( harry.schaefer@bmbf.bund.de / http://www.bmbf.de ) schrieb:

Super tolle, super informative Seiten übers laufen !!
Ich bin begeistert !!!
Sehen wir uns am Sonntag im Siebengebirge ?
In welcher Zeit willst Du dort laufen ?

Liebe Grüße aus Buchholz im WW von Harry Schäfer

213  Datum: 06-12-2004 21:57:19
Andreas ( info@2races4children.com / http://www.2races4children.com ) schrieb:

Unter dem Motto: RUN FOR SOUTH AFRICAN CHILDREN absolviert Andreas Eicher 2005 zwei Ultramarathon-Läufe in Südafrika. Dabei bestreitet er den Two Ocean Marathon in Kapstadt sowie den Comrades, der in Durban startet. Damit absolviert Eicher 145 km zu Gunsten südafrikanischer Straßenkinder.

212  Datum: 05-12-2004 11:31:35
Jean-Antoin van de Rijzen ( jeanvdrijzen@planet.nl / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

Erstens wil ich mal sagen dass Sie eine schöne en sehr gutte seite haben für Ultraläufer.

Bei die Termine habe ich bemerkt dass am 8. mai 2005 Kluisbergen in Belgien genannt wird.

Die laufstrecke da ist aber seit 2004 halviert, also nur noch 25 km als Wettkampfstrecke. Die 50 km Strecke ist jetzt nur eine Wanderstrecke, kan aber trotzdem noch gelaufen werden, als traininglauf.

211  Datum: 26-11-2004 14:47:19
uli316 ( uli-schulte@gmx.net / Keine Homepage ) schrieb:

hallo heike, wo ich dich grad hier sehe, fällt mir noch was ein: www.runforhelp.de . termin fest einplanen, töchterchen motivieren und - nichts wie hin! allerdings erst im nächsten sommer... ich hoffe, sonst gehts dir gut. bin am wochenende einen doppeldecker gelaufen. bis bald, uli

210  Datum: 24-11-2004 23:58:26
Heike Heide ( heike.heide@teleos-web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,
Du solltst Dir mal eine Woche Urlaub vom Steppenhahn gönnen!
Ganz liebe Grüße,
Heike

209  Datum: 17-11-2004 22:44:51
Karl-Heinz Drossel ( info@obermain-marathon.de / http://www.obermain-marathon.de ) schrieb:

Hi! Ich finde es toll, dass ihr schon auf unserer Obermain-Marathonstrecke trainiert. Gerne laufe ich auch mal mit. Wenn Ihr Interesse habt, rührt Euch! Danke für Eure Unterstützung. Kalle, Orga-Team 1. Obermain-Marathon

208  Datum: 16-11-2004 15:20:40
Alex ( ultrasport@web.de / http://www.ultrasport.de.vu ) schrieb:

Hallo,
coole Seite. Auf meiner Homepage findet ihr auch
ein paar Links.
Leider ist meine Hompage aber nicht so professionell.
Mfg
Alex

207  Datum: 16-11-2004 14:34:13
Sebastian ( Sebastian@ronneburg-runner.de / http://www.ronneburg-runner.de ) schrieb:

Hallo,

ist eine schöne Seite mit tollen Infos.

Gruß
Sebastian

206  Datum: 16-11-2004 13:01:18
LORELEYLAND ( info@loreleyland.de / http://www.loreleyland.de ) schrieb:

St. Goar und St. Goarshausen, direkt am Rhein gelegen, sollte mal wenigstens 1 mal im Leben besucht haben. Deshalb kann man einen Urlaub oder Tagesausflug zur schönen Loreley wirklich jedem empfehlen. Die Preise für die Übernachtung sind günstig.

205  Datum: 15-11-2004 09:45:02
Thomas Offermann ( TO150KM@t-online.de / http://www.Performance-Plus-Coaching.de ) schrieb:

Hallo Stefan,
wann ist eigenlich der 24/48 in Köln 2005
Guß und einen guten Start in die Wochen
Thomas ( Der Weihnachtsmann)

204  Datum: 14-11-2004 19:00:32
sheltersweeper ( hochhut@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Erfahrene Langstreckenwanderin (51 Jahre) sucht für 2005, GR 5 ab ungefähr Belfort Mitwanderer, männlich/weiblich egal. Start geplant im Juni, spätestens Ende Juni. Auch für Teilstrecke.
Wer hat Lust ?

203  Datum: 12-11-2004 10:09:00
Martin ( Keine Email / http://www.fachbuch.charts-aktuell.de ) schrieb:

Ich bin der Meinung, dass man in der Presse und Öffentlichkeit den großen Leistungen der Athleten beim Marathon zuwenig beachtung schenkt. Toole Seite!

202  Datum: 04-11-2004 17:34:25
Andrea ( ort1234@yahoo.de / http://www.griechenland-zypern.de/athen.htm ) schrieb:

Also auf Wunsch von Volker Barhtel nochmal ich:
Eure Seite ist toll ! Der Lauf war es bestimmt auch !
Als aktive Läuferin und Lauf-Fan von Teilnehmer Ingo Piehl
herzliche Grüße aus Münster !

201  Datum: 31-10-2004 09:05:12
Rene ( Romdane@web.de / http://www.Romdane.de ) schrieb:

Man is ja klasse, was Du da für eine Home Page auf die Beine gestellt hast. Muß mir wohl erstmal reichlich Zeit nehmen um hier zu stöbern.

cu Rene
War auch in Hohen ( Super Lauf )

200  Datum: 28-10-2004 21:59:32
walter ( info@bajus-ausdauerschule.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hilfe Steppi
Das Login ist mir zu kompliziert. Ich will aber dein Forum nutzen, den Duravit-Erlebnislauf, den Westweg-Abenteuerlauf und den Alpen-Abenteuerlauf bekannt zu machen.
Gruß Walter

199  Datum: 28-10-2004 14:33:49
Karl-Heinz ( Keine Email / http://www.meine-jogging-tipps.de.vu ) schrieb:

Ich jogge ja auch gern, aber Ultramarathon ist absolut nicht mein Fall

198  Datum: 17-10-2004 21:50:45
Seppo ( seppo_moilanen@hotmail.com / http://seponkotisivut.com/kotirata/yourstruly.php ) schrieb:

Hi,
I just updated Yours Truly 2005 homepage.

Hope to see you in Yours Truly 50K!


197  Datum: 15-10-2004 15:36:20
Anita ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Hey, ich arbeite seit kurzem in Takaoka, das ist unweit von Toyama und die Route 8 ist hier legendaer... ich wuensch Dir viel Erfolg und verzweifel nicht am Japanischen :)

196  Datum: 01-10-2004 15:50:11
Roland Zimek ( gar@treffpunkt2000.hu / http://www.treffpunkt2000.hu ) schrieb:

That´s a nice homepage with good informations.

I´ll be back soon ( Arnold )

195  Datum: 22-09-2004 20:32:40
Astrid Muth ( Keine Email / http://www.radmarathon-rtf-radtouristik.de ) schrieb:

Deine Seite ist echt eine Fundgrube. Da ich im Winter bzw. Herbst wieder anfangen will zu laufen, bin ich momentan auf der Suche nach interessanten Veranstaltungen. Diese 50km machst Du die noch im nächsten Jahr am 26.1 oder 23.2 ? Da würde ich gerne teilnehmen.

194  Datum: 20-09-2004 14:32:36
Helmut Urbach ( mail@helmuturbach.de / http://www.helmuturbach.de ) schrieb:

Ich finde Deine Hompage sehr informativ und aktuell

werde vielen Lauffreunde auf Deine Hompage hinweisen

193  Datum: 18-09-2004 22:58:36
Gerd ( padpk@aol.com / http://www.sport-news.de ) schrieb:

Hallo!
 
An alle Sportvereine...
 
Schon schade wenn ein Verein eine gut gemachte Homepage hat und keiner die Seiten findet..
http://www.sport-news.de
die Sportsuchmaschine

192  Datum: 18-09-2004 14:02:42
Annedore Weck ( anne.weck@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

Dr. Adolf Weidmann war wirklich ein sehr bemerkenswerter man dem man hoechste Hochachtung zollen musste, er liebte die Natur und hat jeden grossen Baum umarmt, daran sollten sich mal heute die Leute ein Beispiel nehmen, die die Baeume einfach faellen.

191  Datum: 16-09-2004 21:08:45
Peter Roßmann ( peterrossmpe@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Arnsberger 100 km Ultramarathon 05.09.04
Mein erster 100er war eine Hitzeschlacht.Ich beendete
den Lauf in 11:32.Ob ich das nochmal mache, weiß ich noch nicht.


190  Datum: 10-09-2004 22:41:49
Eberhard Frixe ( eberhard@frixe.de / Keine Homepage ) schrieb:

Badwater Race 2004 im TV am Mittwoch,
dem 15. September 2004 um 22:15 Uhr auf RTL im Stern TV mit Eberhard Frixe und Uli Weber als Gäste von Günter Jauch.

189  Datum: 10-09-2004 09:04:31
Lothar Traub ( lothar-traub@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Abenteuerlauf 2004/Österreich
Der Abenteuerlauf fand dieses Jahr mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum 3xMal statt. Bei herrlichem Wetter starteten wir am 2.9.2004 in Tannheim zur ersten Etappe (von insgesamt 4 Etappen). Die Wegstrecke verlief von Tannheim über Ehrwald, weiter nach Scharnitz bis nach Pertisau mit abschließendem Achenseelauf. Insgesamt wurden ca. 4.000 Höhenmeter überwunden und ca, 170 Kilometer gelaufen. Dank der hervorragenden Organisation durch Walter und Alex (www.laufwerkstatt.com) und der genialen Verpflegung (war ja wie im **** Hotel...) wurde der Abenteuerlauf zu einer gigantischen Erfahrung und ist sehr, sehr empfehlenswert!!!! Ich bin jedenfalls gerne wieder dabei und freue mich schon in 12 Monaten in Tannheim auf eine Neuauflage

188  Datum: 07-09-2004 11:26:37
Heide König ( p_koenig@utanet.at / http://www.run2koenig.at ) schrieb:

10 Stundenlauf in Rechnitz / Österreich
Dieser Lauf fand am 4.9.04 zum 6. Mal statt und die einzigartige, herzliche Atmosphäre hat wieder viele Ultraläufer begeistert. Einen persönlichen Bericht findet ihr unter "www.run2koenig.at"
Ich war im Vorjahr als Betreuer und heuer als Einzelläuferin dabei und bin begeistert.
http://www.run2koenig.at/success/story.php?story=030830.txt

187  Datum: 06-09-2004 20:35:42
ADRIAN WÄSCHLE ( STE_WA67@HOTMAIL.COM / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo ihr Ultraläufer ist eine richtige Leistung

186  Datum: 02-09-2004 22:27:36
Lothar Feicke ( info@100kmleipzig.de / http://www.100kmleipzig.de ) schrieb:

Der 16. 100 km Lauf Leipzig mit 50 km Lauf findet am
13.08.2005 am Auensee statt.
Die 19. Deutschen Meisterschaft im 100 km Straßenlauf wird bei diesem Lauf ausgetragen

Infos: Lothar Feicke


185  Datum: 28-08-2004 00:00:50
Uli R. aus W. ( ulreck@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Möchte im nächsten Jahr den "Del Passatore" von Florenz nach Faenza (100 km) laufen. Hat jemand Infos für mich?

184  Datum: 21-08-2004 18:51:46
Michael ( mkausd@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo an alle Marathon-Läufer,
ich habe einen Startplatz für den Jungfrau-Marathon am 11.09.2004 abzugeben.
Bei Interesse bitte melden.
Grüße Michael

183  Datum: 16-08-2004 20:06:57
Michael Schuster ( schustermi@gmx.de / http://www.euraudax.de ) schrieb:

Würde gerne mit einem Bericht über den diesjährigen Badwater Ultramarathon auf Ihrer webseite vertreten sein. Habe leider keine E-Mail-adresse auf Ihrer Homepage gefunden um Kontakt aufzunehmen.

182  Datum: 12-08-2004 20:28:31
Ralf Gartmann ( ralfgartmann@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

hi stephan,
war lange nicht mehr auf deiner seite. hab mich aber jetzt "profiliert". als wir damals in borholzhausen den lauf verquatscht haben, waren die profile noch eine idee von dir. toll umgesetzt muß ich sagen. ich hoffe, wir laufen mal wieder zusammen.

ralf

181  Datum: 12-08-2004 20:16:22
Alessia ( alessiamaddalena@hotmail.com / Keine Homepage ) schrieb:

Nach dem wunderschönen Graubünden-Marathon (http://www.graubuenden-marathon.ch - 42.2 km, ca. 2700 Höhenmeter) bin ich auf der Suche nach einem Bergmarathon (42 km, kein ULTRA) mit mindestens 3000 Höhenmeter (und möglichst wenig Höhenmeter hinunter...). Wer kennt so etwas (in Europa oder auch woanders)?
Danke für Hinweise!

180  Datum: 12-08-2004 13:42:45
Axel ( viv@gmx.de / http://www.axel-kimml.de/esotruhe ) schrieb:

Hi,
man ist das eine tolle Seite für Läufer. Besonders gut gefällt mir die Rubrik Kinder&Laufen.
Kompliment. Macht weiter so.
cu Axel

179  Datum: 10-08-2004 16:55:02
heiner mertens ( heiner_mertens@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

hallo,
ich habe ein problem.vor einiger zeit logte ich mich auf dem steppenhahn ein,wegen der newsletter.nun möchte ich mich wieder ausloggen,weis aber nicht wie.habe mein passwort vergessen.
hilfe.....danke.

178  Datum: 04-08-2004 18:32:54
DEVY REINSTEIN ( info@andesadventures.com / http://www.andesadventures.com/run2asum.htm ) schrieb:

HELLO

CAN YOU LIST THIS MARATHON

INCA TRAIL TO MACHU PICCHU 27.5 MILE MARATHON
First portion of the Chasqui Challenge
June 12 – June 21, 2005
http://www.andesadventures.com/run2asum.htm

CHASQUI CHALLENGE 100 MILE ADVENTURE RUN
June 12 – June 26, 2005
http://www.andesadventures.com/run2sum.htm

THANK YOU

Devy Reinstein

Andes Adventures
1323 12th Street, Suite F. Santa Monica, CA 90401
(800) 289-9470, (310) 395-5265
FAX (310) 395-7343
e-mail: info@andesadventures.com

http://www.andesadventures.com/runadv.htm


177  Datum: 30-07-2004 10:46:58
Uli Weber ( sport-line@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Lieber Günter,
ein wunderschöner einfühlsamer Bericht vom diesjährigen Rennen.
schöne Grüße
Uli, ein paar Minuten hinter Dir!

176  Datum: 29-07-2004 12:06:51
Carl Wilhelm Wilke ( carl-wilhelm.wilke@ewetel.net / http://- ) schrieb:


----- Original Message -----
From: Carl Wilhelm Wilke
Informationen zu weiteren Ergebnissen/Veranstaltungen - Ultramarathon um den Balaton - 215 Km vom 26.06.2004


Ich habe an der o.g. Veranstaltung teilgenommen. Tolle Organisation und sehr schöne Strecke. Wenn Interesse könnte ich Bericht erstellen. Ergebnisliste siehe Anlage.


III. Balaton Ultramaraton (2004-06-26) eredményei
Balatonaliga

H. Pont Név Kat. Nem Idô
01. Cseh Jan Ondrus 40-50 (1) F(1) 22:36:53
02. Magy Bérces Edit 18-40 (1) N(1) 25:18:15
03. Magy Pék Imre 40-50 (2) F(2) 28:24:20
04. Ném Carl-Wilhelm Wilke 40-50 (3) F(3) 28:45:48




Meine Mail-Adresse carl-wilhelm.Wilke@ewetel.net
Meine Tel.Nr. 0441-2101212

175  Datum: 28-07-2004 14:28:54
iron-major ( iron-major@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Frau Werwolf, weisst du jemanden, der einen Startplatz für dei Jungfrau 04 sucht?
mail oder am besten SMS ( 01778238745).
Gruß, iron-major
P.S.: Wo sind deine Ketten, die man im Radio immer rasseln hört?


174  Datum: 26-07-2004 18:12:41
stanislav ( stanislav.kariz@regione.fvg.it / Keine Homepage ) schrieb:

hello. A question. On August the 14 or 15, is there a ultra or marathon in Germany or Austria?Thank you.

173  Datum: 18-07-2004 12:27:47
lars rogge ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

hi stephen
auch von mir nochmal nachträglich alles gute
naja, will ehrlich sein, wußte garnet , daß du geburstag hast *g*
dachte mir, ich könnte mir ja mal die site von meinem onkel (hrhr) ansehn
ganz fein isse ja, bloß viel zu wenig bilder für sonen autofahrer und antiläufer wie ich es bin
du weißt ja, daß ich meine kl(m)asse eher gekonnt beim fussball einsetzen kann in omas garten
naja bis die tage mal
tschö
lars

172  Datum: 14-07-2004 05:54:09
jom ( jom@gmx.net / Keine Homepage ) schrieb:

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Stephan - ich wünsche Dir noch viele schöne Läufe und dass viel von der Freude, die Du mit deinen Seiten bereitest zu Dir zurückkehrt!

Viele liebe Grüsse
Jochen

171  Datum: 10-07-2004 09:59:47
WM-EM - Das Mitmach-Sportportal ( info@ wm-em.de / http://www.wm-em.de ) schrieb:

Sport von Euch ist Sport für Euch - Diese Seiten leben von Euch, euren Eindrücken und Erlebnissen - Mitmachen und der Medienlandschaft ein Bein stellen
Wir suchen Sportbegeisterte aus allen Bereichen, die uns ihre Bilder schicken, und von Sportereignissen berichten wollen.

Ihr könnt eure Berichte an info@wm-em.de oder über unser Redaktionsformular schicken

http://www.wm-em.de

170  Datum: 07-07-2004 18:17:30
Rainer ( service@zzs.de / http://www.teletipps.de ) schrieb:

Ich bin übergewichtig und unsportlich - und habe nun mit dem Trainung für den Halbmarathon begonnen. Abnehmen tue ich mit Backoblaten und Mineralwasser - ein Weblog dokumentiert dies unter teletipps.de

http://www.teletipps.de


Vielleicht kommt ja der eine oder andere Nicht-Sportler auf den Geschmack und beginnt ebenfalls zu laufen.

Ich habe seit Aschermittwoch mehr als 12 Kilo abgenommen. Und mir geht es gut.



HomePage teletipps.de

169  Datum: 07-07-2004 18:09:36
Johann Delp ( delp1963@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Steppenhahn!
Ein kleine Ergänzung zum 24-Stunden-Lauf am 4.9.04 in Bernau/Berlin: Die Organisatoren haben den Lauf erweitert: Demnach steht der 24 -Std-Lauf jetzt auch Einzelläufer/innen offen. (Bislang nur Staffeln) In Deiner Anmoderation/Kurzinfokasten wäre das zu ergänzen, ist noch der alte Stand drin. Also nix für ungut, an dem allwissenden Steppenhahn herumzukritteln. Deine Seite ist absolute Spitze!
Viele Grüße Johann Delp

168  Datum: 06-07-2004 21:31:23
Rouven Oltmanns ( blindmanns@t-online.de / http://fitness-treff-weyhausen.de ) schrieb:

Hi Step,
ich hoffe, deine füsse sind auch wieder heil. mir ging es am so noch richtig mies.bin jetzt aber wieder auf und freue mich schon auf meinen triathlon am so...
vielleicht hast du ja lust, mit uns nächstes jahr wieder etwas zu unternehmen.
viele grüss nach bochum.
rouven

167  Datum: 05-07-2004 20:22:48
Andreas Martin ( andi.martin@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Step!
Nochmals vielen Dank für Deine Unterstützung beim "Gewaltmarsch" Lauenburg-Weyhausen!! Hat sehr viel Spaß gemacht! Ich bin heute zum Arzt (aber mit dem Fahrrad :-) ). Mein Zehen-Strecker ist etwas überlastet gewesen. Mitlerweile ist aber wieder alles fit. Nächste Woche hat mich das "Boldecker Land" wieder...

"Never give up" und auch herzlichste Grüße an Eva!
Euer Andi

166  Datum: 04-07-2004 23:27:27
Axel Roslund ( Keine Email / http://www.laplandultra.nu ) schrieb:

Hello Stephan
The result of Lapland Ultra 2004 is on our homepage.

Best regards



165  Datum: 26-06-2004 22:57:46
Tom ( tom@plusquamultra.de / http://www.plusquamultra.de ) schrieb:

Hallo Stephan!

Zunächst mal ganz herzlichen Dank für Deine Geburtstagsgrüße im VirtuTEL-Tagebuch! Hat mich wirklich sehr gefreut. Das mit dem "nicht so viel laufen" am Wochenende hat (aus Deiner Sicht leider) nicht geklappt: Heute war 12h-Lauf in Schwäbisch Gmünd und da wurden's dann doch über 100km.

Da wir uns ja auf der VirtuTEL-Strecke wahrscheinlich nicht lebhaft begenen werden würde es mich jedoch tierisch freuen, wenn wir uns mal irgendwo sehen würden. Ich denke Du steckst sehr, sehr viel Zeit und Energie in die Seite und hast hier ein geniales Netzwerk geschaffen. Heute morgen hat mir z.B. Frau Werwolf zum Geburtstag gratuliert, obwohl wir uns noch nie gesehen haben!

Für Dein Engagement möchte ich mich gerne mal persönlich bedanken, vielleicht klappt's ja in der nächten Zeit.

In diesem Sinne, viele Grüße aus Ulm,
Tom

164  Datum: 22-06-2004 14:37:16
Eberhard Frixe ( eberhard@frixe.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Stephan, hat schon geklappt, vielen Dank für deinen Einsatz. Liebe Grüsse von Eberhard (bin schon ganz heiss auf's Badwater Race)

163  Datum: 21-06-2004 12:58:34
Eberhard Frixe ( eberhard.frixe@siemens.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo,
wer Kennt den derzeitigen Aufenthaltsort von
ROBBY CLEMENS ? ? ?
Habe dringenden Gesprächsbedarf mit ihm und bitte um Mithilfe. Meine Mobil-Nr.: 0172 - 61 61 61 3
Vielen Dank für Eure Mithilfe.
Liebe Grüsse
Eberhard Frixe

162  Datum: 18-06-2004 16:58:59
Reinhart Jahnke ( Reinhart.Eggert@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Wünsche Dir und Deiner Familie auch in diesem Jahr alles Gute in Lippspringe. Kann diesmal nicht dabeisein wegen einer Knie-OP am Montag. Sehen uns bestimmt nächstes jahr wieder!
MfG Reinhart

161  Datum: 17-06-2004 14:02:32
Peter Borsdorff ( peter.borsdorff@web.de / http://www.runningforkids.de.vu ) schrieb:

Für die "Gute Sache" mitmachen: 5. Peter & Paul-Sympathielauf zu Gunsten kranker und behinderter Kinder in der Region, am 25. Juni, 17 - 20 Uhr im Stadion des Dürener Turnverein. Einzelheiten unter http://peter.doris.b.bei.t-online.de/5peter.htm
Ich freue mich auf euer Kommen!


160  Datum: 09-06-2004 21:30:52
Dirk Meurer ( dirk.meurer@tiscali.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Steppenhahn,

ich möchte mich einfach mal bedanken für die vielen
Biel-Berichte auf Deiner Seite, die mir so viel Mut auf meinen ersten 100er am 11.06. in Biel gemacht haben.
Gruß
Dirk aus Witten

159  Datum: 24-05-2004 19:36:50
Winfried Zietlow ( winfried.zietlow@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hüftgelenksoperation nach McMinn, meine überaus positiven Erfahrungen möchte ich gern weitergeben. Ihr könnt unter www.welt.de unter "suchen" meinen Namen eingeben und den Artikel lesen oder in der Septemberausgebe der Marathon&mehr "Wiedergeburt" nachlesen oder mich direkt anschreiben.

158  Datum: 21-05-2004 00:32:38
Dirk Meyer ( dirkbfr@web.de / http://www.lauffeeling.de ) schrieb:

Sehr kurzweilige Seite!Kompliment.Mein Läuferdasein ist noch relativ frisch.Habe aber vor in etwa zwei Jahren meinen ersten Ultra zu machen.Grüße aus Hessen

157  Datum: 13-05-2004 09:31:25
Ulf ( Keine Email / http://www.hundeiker.de ) schrieb:

Ultralauf wäre nichts für mich. Mir reicht Marathon völlig. eigentlich wäre ich sogar dafür schon zu faul ;-). Aber interessant isses trotzdem.

Grüße aus Münster
Ulf

156  Datum: 11-05-2004 15:24:24
Ralf Meyer ( SportMeyers@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Leute,
wer kann mir Tipps zur Nahrungsaufnahme bzw. Nahrungsergänzung oder Mineralien bei einem 24 h Lauf geben?
Danke Ralf

155  Datum: 05-05-2004 12:15:17
jörg ( jsegg@jsegg.de / http://www.jsegg.de ) schrieb:

Hi Stephan,

bist Du am 20.05. wieder in Rengsdorf dabei?

154  Datum: 30-04-2004 09:16:45
Willem Mütze ( w.mutze@home.nl / http://members.home.nl/w.mutze/homex.html ) schrieb:

Vergangenes Wochenende sowohl die Harzquerung als auch den Weiltalweg gemacht, beides sind auf meine Website mit viele Bilder und Niederländischer kommentar an zu sehen.

153  Datum: 26-04-2004 11:07:11
petra ( peba007@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

hallo leute !

suche dringend startnummer für rennsteig halbmarathon. hab leider die frist verpennt.
danke.
petra

152  Datum: 24-04-2004 18:59:49
Dieter Miethe ( tobatt@t-online / keine ) schrieb:

Artikel in der SZ gelesen; es hat mich sehr gefreut
von Dir zu hören !!

Viele Grüße, und weiter so...
Dieter Miethe ( alter Studienfreund ;-) )

151  Datum: 16-04-2004 11:04:23
Oli ( oscheer@t-online.de / http://www.startandfinish.de ) schrieb:

moin moin aus hamburg,

fotos zum lühafun run2004 stehen zum kostenfreien download auf unserer site bereit.
viel spaß beim surfen und downloaden via www.startandfinish.de wünscht euch oli scheer

150  Datum: 03-04-2004 22:48:00
( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

http://www.markschepanski.de/html/24_stundenlauf_2004.html

Aktuelle Infos aus Hamburg

149  Datum: 30-03-2004 15:57:40
Domenik ( domenik.hehs@web.de / http://www.turborunning.de.vu ) schrieb:

Hei Laufkollege!
Superinformative Laufseite. Gratuliere dir dazu und zu deinen Leistungen. Würde dir einen Link bzw. Bannertausch vorschlagen mit meiner Seite unter www.turborunning.de.vu . Ich bin 15 Jahre alt und auch ein Läufer. Komm doch einfach mal vorbei.

Viele Lauf-Grüße Domenik

************************
www.turborunning.de.vu

148  Datum: 18-03-2004 22:55:39
Heinrich ( hd@spendenlauf.de / http://www.spendenlauf.de ) schrieb:

hallo stephan,
ich bin begeistert von deiner Seite und hab mich natürlich direkt eingetragen. Was mir (noch) nicht gelungen ist, dir eine Mail zuzuschicken, um auch auf meine "Spendenläufe" unter deiner Rubrik "Spendenlauf" durch einen Eintrag aufmerksam zu machen. Ich würd mich jedenfalls freuen, wenn du´s einrichten würdest.

147  Datum: 16-03-2004 15:01:25
Kris ( Kristina.Bode@web.de / http://www.miss-gemini.de ) schrieb:

Immer wieder lesenswert deine Seite ... bald ist mein erster Ultra zu laufen....bammel hab ich jetzt schon da ich wahrscheinlich die jüngste sein werde... - aber wat mut dat mut .... schöne Woche noch :-)))

Kris

146  Datum: 10-03-2004 09:13:53
Sabine ( sausebee@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

war nett mit dir in Stein über das Leben, die Liebe und die Sternzeichen zu reden

145  Datum: 07-03-2004 14:31:00
Burkhard ( aubrook@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hilfe!!
Ich möchte meine Frau auch registrieren lassen,bekomme aber immer die Meldung:
"zu dieser email existiert bereits ein user."
ich habe aber nur eine email Adresse. Was nun?

144  Datum: 07-03-2004 00:32:55
Robby ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Bitte meine Daten und Profil aus Steppenhahn Forum löschen, keine Verwendung für irgendwas!!!

143  Datum: 05-03-2004 11:53:28
jochen ( jochen.fleer@goldreif.de / Keine Homepage ) schrieb:

hallo stephan,
hasr du schon auf die Ergebnisse vom letzten Samstag geschaut.
Ich denke, wir sind doch zusammen 26Km geschlittert + gestürzt!
www.lc92.de
Gruß
Jochen

142  Datum: 03-03-2004 08:56:09
Andreas Eicher ( andyrandi@yahoo.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hey, bin auf der Suche nach Leuten, die am 10. April am Two Oceam Marathon in Cape Town teilnehmen und mit denen ich mich vor Ort einfach kurzschließen kann. Viele sportliche Grüße Andreas

141  Datum: 12-02-2004 18:46:24
Herbert Meneweger ( herbert.meneweger@gmx.at / http://www.meneweger.at ) schrieb:

Hallo Angie, hallo Edgar,
nachdem ich sonst nicht weiß wie ich euch noch vorm Start des YUKON ARCTIC ULTRA erreichen kann, wähle ich einfach das Gästebuch von eurer Lieblingshomepage (außer meiner HP natürlich :-))) )
Alles Gute und das nötige Durchhaltevermögen!!! Ihr schafft das. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.
Grüße von Christiane, Lilijana und Herb

140  Datum: 06-02-2004 22:45:24
A.Klein ( aklein.roth@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

mein sohn hat auch "bursitis trochanterica".
Ist Ihre Verletzung ausgeheilt und was wurde dagegen unternommen?
Wir sind sehr verunsichert. Wie lange mußten Sie mit dem Sport aussetzen?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Freundliche Grüße
A.Klein

139  Datum: 27-01-2004 14:00:26
Willem de Lange ( wpdelange@setarnet.aw / http://www.runarub.cjb.net ) schrieb:

Mein Deuts is nicht so das ich ein gutes kommentar schreiben kan. Es geht mehr um die frage unser utra lauf bekant zu machen in Deutschland.
In 2003 haben 8 Hollander teilgenomen in Aruba. u.a.
Han Franken, Vincent Schoenmaker und den winaar, Wim Epskamp. Vieleicht konnen sie unsere "Ronde van Aruba" aufnemen in ihrem kalender.
Viel Spaz mit das lesen von mein bericht.

Sportive Grusse
Willem de Lange Aruba

138  Datum: 09-01-2004 22:43:34
Robert Feller ( fellerteam100@aol.com / ) schrieb:

hallo Isy, finde deine seite einfach super, da stets eine message zwischen den zeilen zu finden ist,und außerdem brandaktuell. wenn es neuerungen gibt,änderst du diese "instantly",da können sich mal spiridon,ultramarathon etc. eine große scheibe abschneiden.mach weiter so, irgendwann laufen wir uns auch über den weg, evtl in rodgau?oder du kommst einfach mal ins saarland!!!!???viele ultragrüße,robert/100km-FellerTeam/LTF Marpingen

137  Datum: 22-12-2003 17:24:38
Ingo Schulze ( ischulze@t-online.de / http://www.transeurope-footrace.org ) schrieb:

Hallo Stephan! Nun habe ich deine Seite unzählige Male geöffnet und drin herumgstöbert, nun will ich mich auch gern einmal auf deiner Seite zu Wort melden. Viel zu sagen gibt es allerdings nicht. Du bist SUPER! Mach weiter so, denn ohne deine Seite fehlt der Laufbewegung etwas.

136  Datum: 18-12-2003 00:15:46
Thorsten Themm ( thorsten.themm@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Isy, du bist super!! Danke dass du meine neuen Termine schon aufgespielt hast. Das kleine Missverständnis ist auch behoben( Start jetzt in Ellerdorf). Bis dann- Thorsten

135  Datum: 17-12-2003 02:03:01
Thorsten Themm ( thorsten.themm@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Isy, ich habe keine Ahnung wie du es schaffst so eine Seite wie diese zubetreiben??Echt geil.
Ich möchte dir zwei Termine von mir stecken:
20.11.04, 60KM-Ellerdorf
21.11.04, 6Std.+"Ronald Mac Donald-Benefizlauf"
Allerdings mußt du den Fehler von 2003 beheben, auf diesen wurde ich durch Zufall aufmerksam: Nicht Feuerwehrhaus Nortorf sondern "Ellerdorf"!!
Bitte ändere dies für 2004.Danke, Isy.
Bei Rückfragen melde dich bitte bei mir.
Thorseten

134  Datum: 16-12-2003 10:25:21
Wadehn ( info@ultrasports.info / http://ultrasports.info ) schrieb:

Willkommen in der verblüffenden und aufregenden Welt des Ultrasports!

Für uns Grund genug, im Web ein deutschsprachiges Zentrum für den Ultrasport unter www.ultrasports.info zu schaffen. In Kooperation mit der IUTA | International Ultra Triathlo Association (www.iuta-online.org) und MEDIASOGNO | agentur für neue medien (www.mediasogno.net) ist dieses Vorhaben im vollen Entstehungsprozeß.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Beiträge, Infos zu events, Ausschreibungen Portrait, etc. publizieren möchten. Dies natürlich kostenlos!
Senden Sie hierzu einfach Ihre Nachricht an publikation@ultrasports.info

In Planung ist darüber hinaus bei erfolgreichem aufbau ein Ultrasport-Magazain im Printformat.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit Ihrem Auftritt dem Ultrasport-Portal ein markantes Profil geben.

Viele Grüße

Jan-Olof Wadehn
ULTRASPORT
Web www.ultrasport.info
eMail info@ultrasport.info


133  Datum: 14-12-2003 09:48:11
jens liebold ( schne.lieb@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

im steppenhahn zu stöbern, macht immer wieder spaß; topaktuell, interessant, intelligentes system, wirklich bestens; weiter so.
Jenser

132  Datum: 09-12-2003 10:38:06
Wim van Beek ( info@midwintermarathon.nl / http://www.midwintermarathon.nl ) schrieb:

Sehr Geehrter Marathonlaufer

Ab heute haben Wir unsere Info fuer die naehste
Midwinter Marathon von Apeldoorn, am 7e Febraur 2004, verfuegbar.

131  Datum: 18-11-2003 06:59:41
Raschid Burtiev ( burtiev@moldovacc.md / http://www.moldovacc.md/burtiev/asm.htm ) schrieb:

Wir werden in Moldova zwei Ultra durchfuehren.

130  Datum: 08-11-2003 13:16:20
Erhard Baurek ( Erhard.baurek@gmx.at / http://keine ) schrieb:

Gerne möchte ich Dich auf einen Ultralauf aufmerksam machen, der meiner Meinung nach auch Beachtung verdiente. Es ist dies der "Supermarathon Wien-Budapest", der nächstes Jahr schon zum 15. Male - immer von 19. bis 23. Oktober -ausgetragen wird. Es ist eine 5-tägige Veranstaltung, die auch einen Staffelbewerb einschließt. Die Tagesetappen für die Ultras betragen: 90 km, 115 km, 60 km, 60 km und abschließend ein 1/2-Marathon. Dieses Jahr waren 30 Ultras am Start, davon 3 Deutsche, kein Österreicher, kein Schweizer. Anke Drescher konnte bei den Damen Zweite werden zwischen 2 Russinen. Mehr dazu auf www.szupermarathon.hu
e-mail:info@szupermarathon.hu
Mit freundlichem Läufergruß,
Erhard

129  Datum: 14-10-2003 21:01:27
Johann Delp ( delp1963@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Steppenhahn!
Ist eine prima Seite mit viel Information. Die Sprüche im gelben Feld sind wirklich gut!
Viele Grüße jot.knoch

128  Datum: 18-09-2003 13:49:44
Wiesner ( Keine Email / http://home.arcor.de/qipao/ ) schrieb:

Danke für die vielen Infos

127  Datum: 12-09-2003 00:38:56
Tom ( tom@plusquamultra.de / http://www.plusquamultra.de ) schrieb:

Hallo Stephan,

der in meinem Kommentar zum Mt.Blanc-Lauf angekündigte Bericht ist online! Leider hat mein Scanner nach zwei Bildern aufgegeben, aber es komen noch mehr Fotos. Versprochen!!

Hier der Link: www.plusquamultra.de/haupt_tmb03.htm

Viele Grüße,
Tom

126  Datum: 05-09-2003 14:09:05
uli schulte ( uli-schulte@gmx.net / Keine Homepage ) schrieb:

hi step, ich habe mich eingeloggt, aber nach jedem springen von seite zu seite war ich wieder draussen. da ich nicht nur marathons sammle, sondern auch kommentare, ist mein geschreibsel in diesem fall nicht in meinen "kommentarkatalog" aufgenommen
:-( mache ich was falsch? gruss, uli

125  Datum: 02-09-2003 22:06:02
Ladenka ( lklein@kpmg.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,
bin über die Google-Suche bei Dir gelandet. Ich wohne in Rölsdorf, An Gut Boisdorf und suche dringend einen nahen Lauftreff mit ein paar netten Leuten , um die dunklen Herbst- und Winterabende zu überstehen und nicht im Frühjahr immer wieder von Null anzufangen. Hast Du einen Tip, wo ich einen nahen Lauftreff finde, der auch etwas später läuft (ab 18.00 Uhr)?

Viele Grüsse einer verzweifelten Läuferin

Ladenka

124  Datum: 24-08-2003 13:50:26
Klaus Krolzig ( klaus@krolzig.nl / http://www.krolzig.nl ) schrieb:

Hallo Stephan,
habe Deinem Laufkalender entnommen, daß Du den Höhlenmarathon von Valkenburg laufen willst. Als treuer Leser Deiner Homepage werde ich Dich dort vielleicht persönlich kennenlernen. Hatte das Glück, ebenfalls noch eine der 150 Startnummern zu ergattern. Das wird zwar erst mein 4. Marathon, aber wahrscheinlich auch der verrückteste (mit Helm und Grubenlampe).
Falls Du noch eine Übernachtungsmöglichkeit brauchst, stelle ich Dir gerne das Gästezimmer in unserem Haus zur Verfügung. Es sind von hier aus nur 20 Laufminuten bis nach Valkenburg.
Viele Grüße aus Wylre (Niederlande)!
Klaus

123  Datum: 14-08-2003 12:58:17
Dieter ( webmaster@marathon42.de / http://www.marathon42.de ) schrieb:

Hallo Stephan,
will Dich mal auf diesen Wege grüßen.
In Hamburg sehe ich die ersten Regentropfen , wie schaut es bei Euch aus?

Viele Grüße
Dieter


122  Datum: 11-08-2003 14:30:18
Susann ( susann.josewski@lht.dlh.de / Keine Homepage ) schrieb:

Grüße von meiner Kollgin Claudia Bley. Nach dem Urlaub wartet sie auf Deine Arbeits-eMail-Adresse. Schicken an claudia.bley@lht.dlh.de
Danke.

121  Datum: 04-08-2003 17:40:11
Reinhart Eggert ( Reinhart.Eggert@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Also sieht man sich nicht nur in Schmallenberg und Lippspringe beim Laufen - nein im Internet kann man Dich wiedersehen.
Ganz herzliche Grüße von dem leicht Übergewichtigen mit dem T-Shirt: Ich bin dick und du bist häßlich - ich kann abnehmen und was machst Du?
Mit besten Grüßen aus dem Norden!
Reinhart


120  Datum: 30-07-2003 12:32:25
RESNIK-XTREME-TEAM ( missferrari@a1.net / http://www.8ung.at/resnik-xtreme-team ) schrieb:

Das RESNIK-XTREME-TEAM möchte zu dieser so tollen Homepage GRATULIEREN. Da die Anfrage wegen Atler auf der emailadresse war, hier sind wir und geben unser XTREMSTES !!!

119  Datum: 28-07-2003 16:20:25
Kurt Müller ( mueller@feriendorf-vogelthenne.de / http://www.feriendorf-vogelthenne.de ) schrieb:

((-: Der BAYERWALD ruft :-))

118  Datum: 25-07-2003 21:11:13
Oliver Baer ( obaer@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Isy,

falls Du Dich auch mal für Schwimmen und Radfahren vorm Laufen interessierst. Georg macht gerade wieder mal einen Triple-Ironman (seit heute morgen 7:00). Kannst Du gerade auch "live" im Web miterleben --> www.triathlonlensahn.de

Viele Grüße und halt Dich wacker,
Oliver (vom 6h-Waldhessenlauf 2003).

117  Datum: 16-07-2003 16:36:29
Bernd ( bernd@dhyanarecords.com / http://www.dhyanarecords.com ) schrieb:

hallo stephan,
ich möchte mich meinem vorschreiber anschließen: alles gute zum geburtstag!
schöne grüße aus augsburg,
bernd.

116  Datum: 15-07-2003 14:31:27
Jochen ( jom@gmx.net / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

hab's gerade im Laufreport gelesen: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles weiterhin - hoffentlich bleibst Du uns noch lange erhalten!

Viele Grüsse von einem der meist stillen Leser und Geniesser Deiner Seiten
Jochen

115  Datum: 01-07-2003 22:37:46
Wolfgang Hackauf ( wolfgang.hackauf@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan, den RunForHelp aus den Knochen wollen wir uns im Laufsportverein currimus [lat.] (wir laufen) wieder sinnhaftem zuwenden! Unsere Idee war gebrauchte Laufschuh im Verein zu sammeln und Läuferinnen und Läufern in der 3. Welt zur Verfügung zu stellen. Leider waren die Suchmaschinen nicht sehr ergiebig! Hast du evtl. ne Kontaktadresse oder ähnliches? Wäre schön!

Wolfgang Hackauf

114  Datum: 18-06-2003 18:54:10
Jitze Weber ( matte.jitze@home.nl / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo, Herzlichen Dank fur die hevorragende Weise warauf Ihr jeden Tag uns berichtet habt.

113  Datum: 30-05-2003 14:51:02
Peter BOrsdorff ( Peter.Doris.B@t-online.de / http://www.runningforkids.de.vu ) schrieb:

Liebe Freunde, vorgesehen war eigentlich, dass die Einladung zum "Peter & Paul-Sympathielauf" für kranke und behinderte Kinder, u.a. auch über das Veranstaltungsheft des RUR-EIFEL-VOLKSLAUF-CUP 2003 erfolgen sollte. Da das Heft bisher leider noch nicht erschienen ist möchte ich hiermit nochmals herzlich zu dere Veranstaltung einladen.

4. PETER & PAUL-Sympathielauf zu Gunsten gehandicapter Kinder,

Freitag, dem 27. Juni 2003, 17 bis 20 Uhr.

- Kein Wettkampf ! -

DTV-Läufer PETER Borsdorff und der Dürener Bürgermeister PAUL Larue laden zum vierten Sympathielauf zu Gunsten gehandicapter Kinder, in das Stadion des Dürener Turnverein von 1847 (400 Meter-Bahn) in Düren, Dr. Overhues-Allee (Nähe Annakirmesplatz - Kennt in Düren jedermann/frau!!) ein.

Teilnehmen kann jeder : Männlein/Weiblein, Grosse/Kleine, Junge/Junggebliebene. Wir traben, joggen, gehen, walken - schnell oder langsam. Jeder, so wie er/sie "drauf" ist, egal ob eine oder fünfzig Runden. Der Start ist jederzeit möglich!!!

Sie werden feststellen: Es macht Freude - ohne Wettkampfstress - gemeinsam mit Freunden, aktiv etwas für sich und die " gute Sache" zu tun.

Darum geht es: Wir wollen " Kilometerfressen", d.h. möglichst viele " Sympathie-Kilometer" für behinderte und kranke Kinder zurücklegen. Im Jahr 2002 brachten es 628 Teilnehmer in drei Stunden auf 12.516 Runden, entspr. 5.006,4 Kilometer. (Das sollte zu " toppen" sein!?)

Bis heute (Stand: 25.Mai 2003), haben sich zwei Sponsoren bereit erklärt, für jeden Kilometer (aller Teilnehmer!!) jeweils 10 Cent zu bezahlen.

Über weitere Sponsoren wäre ich sehr, sehr glücklich!

Antrittsgeld (Kilometer und Runden unabhängig!): -1 EURO. Nach oben sind selbstverständlich keinerlei Grenzen gesetzt!

PETER & PAUL bitten wiederum um grosszügige Spenden für die Aktion "Running for Kids - Leichtathleten helfen behinderten Kindern".

Wie in den Vorjahren werden zum Abschluss des Laufes verschiedene Behinderten-Einrichtungen aus der Region Zuwendungen von unserer Initiative erhalten. Im Jahr 2002 konnten wir am Veranstaltungstag 3.500 Euro an sieben Einrichtungen vergeben. Weitere elf Hilfen mit insgesamt 5.500 Euro (!) folgten in den nachfolgenden Monaten.

Als DANKESCHÖN für die Teilnahme sind alle Sportler, Helfer, Zuschauer und Förderer - Dank treuer Sponsoren - zu einem "Snack/Umtrunk" eingeladen. Eine Tombola wird vorbereitet.

Für alle teilnehmenden Kinder wird es wieder viele, viele Überraschungen geben!

Die Teilnahme erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr und Risiko!

Aus organisatorischen Gründen wird möglichst um Teilnahmeankündigung (...es organisiert sich leichter!) gebeten und zwar an:

Peter & Doris Borsdorff, 52351 Düren, Merzenicher Strasse 63, Tel./Fax. 02421/33 723 (p), 02423/402 149 (d), mobil 0171/54 708 71 oder E-Mail : Peter.Doris.B@t-online.de

Weitere Einzelheiten über die Aktion unter http://www.runningforkids.de.vu

Anreisetipps

1. Von der Autobahn A4:

Abfahrt Düren, von dort Richtung Düren/Stadtmitte. Weiter der Beschilderung Richtung Monschau (B399) folgen. Unmittelbar hinter der Rurüberquerung Johannesbrücke -(z.Zt. eine Baustelle!) beginnt links die Dr.-Overhues-Allee. Da Sie hier nicht links abbiegen können, ordnen Sie sich bitte rechts ein und folgen Sie der Beschilderung für Linksabbieger. Von hier aus noch ca. 1,7 km bis zum Stadion des DÜRENER TURNVERIN v. 1847. Parken ist vor dem Stadion und auf der Zufahrtsstrasse in begrenztem Umfang möglich. Bei "viel Betrieb" sollten Sie allerdings versuchen schon ca. 400 Meter vor dem DTV-Stadion im Bereich des so genannten Jugendstadion/Schrebergartenkolonie zu parken.

Ca. 200 Meter vor dem DTV-Stadion steht uns auf der linken Seite der Betriebshof der Giesserei Simon zum Parken zur Verfügung. - Danke an die Firma Simon!

2. Aus Richtung Langerwehe (B264):

An der Shell-Tankstelle (Valencienner Strasse) weiter geradeaus fahren. An der nächsten Querstrasse (Ampel an der Monschauer Strasse) links abbiegen und anschliessend sofort (50 Meter) wieder rechts in die Dr.-Overhues-Allee ei nbiegen.

Ansonsten wir unter 1.

3. Aus Richtung Eifel:

Möglichkeit 1: Am Ende der B399 (Ampel in Rölsdorf): Geradeaus - Richtung Stadtmitte Düren fahren, unmittelbar vor der Johannesbrücke (Sie befinden sich jetzt auf der Monschauer Strasse) rechts in die Dr.-Overhues-Allee abbiegen.

Ansonsten wie unter 1.

Möglichkeit 2: Am Ende der B399 (Ampel in Rölsdorf): Rechts abbiegen (Lendersdorfer Strasse) in Richtung Lendersdorf, dem Strassenverlauf folgen Richtung Krankenhaus.

Möglichkeit 2a: Am Ende von Rölsdorf links abiegen (An Gut Boisdorf). Hier im Bereich der" Boisdorfer Siedlung" nach Parkmöglichkeiten suchen. Fussweg bis zum DTV-Stadion ca. 300 Meter.

Möglichkeit 2b: Der Lendersdorfer Strasse folgend, nach linksabknickender Vorfahrt, kommen Sie - nun auf der Renkerstrasse fahrend - nach ca. 150 Metern zum Industriegebiet Lendersdorf. Hier stehen in der Industriestrasse sowie in der Strasse Hammerbenden viele Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Fussweg bis zum DTV-Stadion ca. 300 Meter.

4. Aus Richtung Kreuzau:

In Düren-Niederau an der Esso-Tankstelle links (Richtung Krankenhaus-Lendersdorf) abbiegen, nach Rurüberquerung auf dieser Strasse bleiben und bis zur Parkmöglichkeit 2b oder 2a fahren.

Bitte, liebe Freunde und Unterstützer meiner Aktion " Running for Kids - Leichtathleten helfen behinderten Kindern", seit versichert, dass ich mich über Euer Kommen zum "4. Peter & Paul-Sympathielauf", zusammen mit Bürgermeister Paul Larue, meiner Frau Doris und meinen treuen Helfern sehr freuen würde.

Ich wünsche Euch eine gute Anreise und verbleibe

mit sportlichen Grüssen

Peter, der " Läufer mit der Sammelbüchse"


112  Datum: 26-05-2003 20:20:42
ThomasZellerer ( ThomasZellerer@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Schöne Grüße an Werner Selch!!!! Riesen-Leistung von
Euch Allen; Glückwünsche bereits jetzt schon.
Das Laufteam der SV Amberg drückt weiterhin allen die Daumen. Haltet alle schön durch! Go Werner go...

111  Datum: 22-05-2003 10:10:25
klaus wagner ( klausrunner@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Tolle Sache,könntes Du noch meinen 24 Std lauf in Flörsheim/main dazunehmen der am 28-29.06 sattfindet im Rahmen einer 1175 Jahr Feier.Für Mannsch. ebenso wie Einzel.Danke

110  Datum: 15-05-2003 00:39:46
Robby ( alfmaradonna@aol.com / http://www.igl-reutlingen.de ) schrieb:

Hallo, möchte zum Sparthatlon nach Griechenland im September! Wer ist mir bei der Anmeldung und allem weiteren behilflich und fährt eventuell sogar selber? Danke und Gruß Robby

109  Datum: 08-05-2003 22:35:02
Ironman Sepp RESNIK ( missferrari@a1.net / http://www.8ung.at/resnik ) schrieb:

GRATULATION zu Eurer so informativen Ultra-Homepage, denn so konnte ich den Bericht von Edit BERCES, vom RESNIK-XTREME-TEAM, schnell lesen, bevor ich noch mit ihr in Kontakt getreten bin. GRATULATION an meine schnelle Ultra-Läuferin, für Deine unbeschreibliche Leistung alle Hochachtung!
Mit ultrasportlichen Grüssen an alle, Euer Ironman Sepp RESNIK

108  Datum: 24-04-2003 09:31:57
Jean-Marc Letsch aus Luxemburg ( Jean-Marc.Letsch@do.etat.lu / http://homepage.internet.lu/jeanmarcletsch ) schrieb:

hallo Steppenhahn

da hast du aber eine sehr interessante homepage mit vielen interessanten berichten und links

der aufwand lohnt sich, man merkt es an deinem grossen erfolg

mach bloss weiter so

vielleicht schaut ihr auch mal bei mir vorbei, ganz besonders freue ich mich über einen eintrag ins gästebuch

ich wünsche dir und all deinen leserinnen und lesern alles gute für die zukunft

107  Datum: 23-04-2003 22:33:22
stephan ( stephanisringhausen@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

hi stephan
ich heiße auch stephan Isringhausen.
komisch,gell?
Wenn du mir schreiben willst: stephanisringhausen@web.de

106  Datum: 01-04-2003 21:54:10
Oliver ( obaer@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Isy,

habe noch was vergessen. Wenn Du willst kannst Du ein paar Schnappschüsse vom Sonntag haben, Du bist auch beim Wandern zu sehen...
Schicke mir einfach eine Mail.

Gruß,
Oliver.

105  Datum: 15-03-2003 14:00:37
Manfred Latein ( latman@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Ich finde besonders den Terminkalender sehr umfangreich und sehr informativ.Wasich noch such sind Infos,bzw.gemachte Erfahrungen vom Müritzlauf in Waren /Mecklenburg.

104  Datum: 28-02-2003 15:44:14
Ron Hoffmann ( ronhoffmann@wanderfreunde-klotzsche.de / http://www.langstreckenwandern.de ) schrieb:

Interessante seite, und vor allem die Statistiken finde ich äußerst interesant! Laufen ist doch wirklich ein Wahnsinn. DOCH man kann auch WANDERN. LANGE WANDERN. z.B. 270km mit 7200 Höhenmetern. Klickt doch mal rein.! www.LANGSTRECKENWANDERN.de
Anmeldeschluß wurde verlängert. Bis 15 März!!!
Euer Ron

103  Datum: 27-02-2003 23:16:17
Wolfgang Hackauf ( wolfgang.hackauf@gmx.de / http://www.currimus.de ) schrieb:

Hallo Stephan, sehn wir uns wieder beim runforhelp? Wollte dich kurz auf unseren neu gegründeten Laufsportverein currimus e.V. [lat.] (wir laufen) aufmerksam machen. Du weißt ja, wenn 7 Deutsche ...!


102  Datum: 23-02-2003 22:10:00
Uli Reckert ( ulreck@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Lauffreunde,
"einmal mußt Du nach Biel" - bei mir soll's dieses Jahr der Fall sein. Kann mir jemand einen Tipp für eine gute und zentral gelegene Übernachtungsmöglichkeit geben?
Bitte an folgnde Email: ulreck@web.de
Schöne Grüße
Uli Reckert





101  Datum: 22-02-2003 01:19:22
G.Lehnert ( webmaster@finish-dortmund.de / http://www.finish-dortmund.de ) schrieb:

Suchen Langläufer
Wir sind im Raum Dortmund-Nord

Schaut mal rein !!

100  Datum: 06-02-2003 16:08:07
Paola ( cpaolamia@hotmail.com / http://www.hallokinder.net/willkommen.htm ) schrieb:

Hallo!
Ich würde mich über einen Besuch auf http://www.hallokinder.net/willkommen.htm freuen!
Es ist eine Homepage für Kinder und Eltern, die Spaß macht und sehr interessant ist ...
zusammen spielen, Tipps, Quiz, nette Postkarten, lernen, Freunde finden, Fotos ...Spaß!

http://www.hallokinder.net/willkommen.htm

Liebe Grüße, Paola

99  Datum: 27-01-2003 21:22:46
Robby ( nesquickhase@aol.com / http://www.igl-reutlingen.de ) schrieb:

Suche ne nette, liebe und natürliche Sie, zum Laufen, gemeinsamen Wettkämpfen und anderen schönen Dingen des Lebens! Ich bin 31 Jahre und komme aus dem Herzen Reutlingens

98  Datum: 19-01-2003 11:57:15
Andrea ( andrea@yahoo.ch / http://www.severin.ch ) schrieb:

Hallo
Tolle HP hast Du. war mega spannend hier etwas zu stöbern. Schau doch mal bei mir rein und hinterlasse einen Gruss. Würde mich sehr darüber freuen.
Greetz
Andrea

97  Datum: 01-01-2003 23:56:14
Webmaster von Linkzone.at.nr ( Webmaster@zone.de / http://www.Linkzone.at.nr ) schrieb:

Sehr schön gemachte Homepage.
Und der Webmaster von http://www.Linkzone.at.nr
wünscht alles gute für das neue Jahr 2003 !

96  Datum: 31-12-2002 10:48:08
Stefan Ott ( csott@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Achtung: Die richtige Internet-Adresse vom Rodgau-Lauftreff lautet:
http://rlt-rodgau.bei.t-online.de/


95  Datum: 30-12-2002 13:23:15
Gerd Müller ( gerd@mueller-lex.de / http://www.mueller-lex.de ) schrieb:

Alles Gute im neuen Jahr Euch allen und Euren
Angehörigen!
Möget Ihr alle Eure angestrebten Ziele erreichen.
Auf das das Heer der Läufer immer größer werde!
Läuferische Grüße aus Gotha!

94  Datum: 23-12-2002 09:21:41
Arnd Jünemann ( arnd.juenemann@swls.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Stephan,
ein frohes Weihnachtsfest und einen "guten Rutsch" in das Jahr 2003 mit hoffentlich vielen schönen Laufkilometern wünscht Dir
Arnd Jünemann
Sportliche Grüße aus dem "Sauerländle"

93  Datum: 20-12-2002 13:30:03
Erich Mickler ( mickler@aon.at / http://www.mikesdesign.at ) schrieb:

Hallo Stephan
Beim Pläne schmieden für 2003, suche ich auch in Deinen unerschöpflichen Informationsquellen. Dabei fand ich folgendes Zitat: "aber so langsam steige ich in die Planung für 2002 ein."
Ein friedvolles Weihnachten 2002 und ein erfolgreiches Jahr 2003 wünscht Dir
EUEUlis vom Laufteam Traunsee


92  Datum: 14-12-2002 19:51:39
Haxter-LF ( webmaster@laufclubs.de / http://www.Laufclubs.de ) schrieb:

Hallo,
schöne Grüße von den Haxter-LF aus Paderborn
 
_____________Oooo__
_____oooO___(___)__
____(___)____)_/___
_____\_(____(_/____
______\_)__________
 

91  Datum: 10-12-2002 16:58:24
Jürgen Müller ( juemue-ka@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Lauffreunde,
ich bin Journalist, war in diesem Jahr zum zweiten Mal beim Spartathlon und hab jetzt einen Film fertiggestellt über dieses fasziniernde Laufspektakel. Eine 28 Minuten-Reportage über das Rennen von Athen nach Sparta. Im Mittelpunkt stehen einige der deutschen Teilnehmer.
Den Film gibt es für 12,50 €, zu bestellen per obiger e-mail oder unter 0173 / 65 79 059.
Gruß
Jürgen Müller

90  Datum: 29-11-2002 11:55:21
oliver ( info@startline.de / launch anfang 2003 ) schrieb:

hallo orgateams und veranstalter,
wollt auch ihr in 2003 eure startplätze via "www"
anpreisen, euch schreckt die technik, der aufwand und die teuren kosten ? holt euch unverbindlich die info´s...da wir selbst dem ultralauf und volkslauf verbunden sind, suchen wir pilotprojekte aus selbiger sparte..mit freundlich sportlichen finisher-grüßen oli p.s. weiter so bei www.steppenhahn.de

89  Datum: 10-11-2002 16:58:35
Ludwig Kern ( kernsoyen@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo,
suche Ergebnissliste Reunion 2002.

Gruß
Ludwig

88  Datum: 07-11-2002 23:23:53
Rüdiger Binsch ( ruediger.binsch@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

info zum artic circle ice race, habe heute per fax aus amsterdam erfahren, dass der lauf ausfaellt. wer weiss mehr ?? ist die info korrekt ?
gruss ruediger
lg nord berlin +++

87  Datum: 22-10-2002 19:57:08
Erich Mickler ( mickler@aon.at / http://www.mikesdesign.at ) schrieb:

Liebe Lauffreunde, Servus Stephan
Keine Links und Komentare in der Terminliste?
Schreibe ich hier nochmals meine Frage: Röntgenlauf schwerer als Traunsee Bergmarathon?
Liebe Grüsse Erich


86  Datum: 20-10-2002 22:11:17
Peter ( Keine Email / http://www.lauftreff.de.tt/ ) schrieb:

Hallo,

habe dich beim 24 Std.Lauf Bad Lippspringe und am 19.10 beim Teutolauf gesehen...

auf unseren Seiten findes du ein paar Fotos vom Startschuß

_____________Oooo__
_____oooO___(___)__
____(___)____)_/___
_____\_(____(_/____
______\_)__________

LaufGruß
Peter
 


85  Datum: 16-10-2002 12:20:58
Walter Brühland ( walter.bruehland@barmenia.de / Keine Homepage ) schrieb:

Nehme diese Gelegenheit wahr und bdanke mich nochmals ganz herzlich für die tolle Betreuung beim Köln-Marathon. Machs gut, bis später einmal.

84  Datum: 05-10-2002 21:10:06
Horst Sobieroy ( horst.sobieroy@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Ich hatte den Lauf schon verdrängt - jetzt ist alles wieder da wie im Februar. Gut ist, dass in der Erinnerung fast immer die schönen Dinge haften bleiben. Toller Lauf und ein Bericht, der wirklich alle Gefühle im Detail wiedergibt. Als wenn du wirklich dabeigewesen bist. Vielen Dank für diesen gelungenen Bericht. Horst

83  Datum: 07-09-2002 21:50:49
Dieter ( web,@sport-news.de / http://www.sport-news.de ) schrieb:

Hallo,
Ihre Sport-Webseiten haben mir sehr gut gefallen!
Ich biete eine Sport-Suchmaschine mit URL-Eintrag, Sport Jobbörse und Sport-News an..
alles unter:
http://www.sport-news.de
Bitte wenn möglich ein Link aufnehmen
Gruß Dieter
PS: unsere Adresse wird nicht wie die Internet-Presse berichtet an sports.com verkauft!!! Nur sportnew s.de sports.com und sporta l.de sind jetzt eine Firma

82  Datum: 28-08-2002 22:26:25
Uli ( ulrich.sauer@gmx.de / http://www.london-marathon.de ) schrieb:

Da Du Dich in den Urlaub verabschiedet hast, möchte ich auf diesem Weg die laufenden Bochumer und sonstige Fans des Tabellenführers auf einen 2-Mann-Ultra-Lauf aufmerksam machen. Er startet am 22.09. zugunsten von Ärzte ohne Grenzen.
Siehe http://www.marathonspende.de/


81  Datum: 20-08-2002 10:08:44
Ralf ( comman23@yahoo.de / http://www.grusskarten.info ) schrieb:

Kompliment, sehr schöne Seite!

80  Datum: 14-07-2002 21:26:01
Udo (bjrt) ( lauflist@gmx.de / http://www.lauflist.de ) schrieb:

hi isy,
herzlichen glückwunsch zur verbesserung deines rekordes im 48std.lauf. du warst mal wieder eine echte bereicherung für die veranstaltung.
und eine extragratulation an dein betreuerteam, ich hoffe du bezahlst die anständig!

gruss
udo

79  Datum: 13-07-2002 15:39:52
peter linsbauer ( peter.linsbauer@aon.at / http://www.10stundenlauf.at ) schrieb:

kann mir jemand einen marathontermin im jänner, wenn möglich deutschland oder italien mitteilen?
mfg peter

78  Datum: 28-06-2002 22:58:31
Peter ( web@sport-news.de / http://www.sport-news.de ) schrieb:

Bin den Luisenturmlauf mitgelaufen!!

Sportvereine Suchmaschine mit URL add

http://www.sport-news.de



77  Datum: 02-06-2002 20:18:00
Henk Sipers aus Maastricht ( sifra@home.nl / http://members.home.nl/ultrasport/index.htm ) schrieb:

Eine sehr complette Site uber dem Ultralauf. Bravoo.
Besucht mahl meine Homepage (ist naturlich nicht wie die von Steppenhahn.
PROBLEM: Ist in Hollandisch.

76  Datum: 21-05-2002 00:24:33
Günther ( gumo1@web.de / http://moestl.de.vu ) schrieb:

Hi Rolf,
schön zu wissen, daß es noch einen solchen Wedegang wie den meinen gibt. Wenn ich Deine Startseite lese, sehe ich mich selbst.
Vielleicht sehen wir uns ja mal im Web oder evtl. beim Medienmarathon in München???
CU Günther

75  Datum: 12-05-2002 15:08:07
Manfred Iser ( manfred.iser@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hi Stephan,
ich weiß gar nicht, wie oft ich schon auf deinen Namen und/oder deine Homepage, die zu dem Besten (und Lustigsten!) was die Szene zu bieten hat gehört, gestoßen bin. Ein ganz dickes Kompliment! Man kommt quasi nicht drumrum, hier immer wieder reinzuschauen - oder gelangt von woanders unweigerlich hierher. So ging's auch mir vor kurzem. Ein Blick auf die Homepage von Harald Heyde (du fehlst in der Meldeliste zum Fuldahöhenlauf!!) und schon war ich bei deinem Bericht zur "etwas anderen" Anreise zum 6-h-Lauf. Zunächst gestaunt, dann vergessen und gestern beim in mich versunkenen Training (aufgrund der eingetretenen "Sintflut" tatsächlich "versunken") gedanklich wieder ausgebuddelt, plane ich nun ernsthaft etwas Ähnliches. Zum bereits "gebuchten" schönen 5-Seen-Lauf in Schwerin werde ich aller Wahrscheinlichkeit von meiner Heimat Braunschweig aus laufenderweise gelangen. Wer von den geneigten Lesern dieses Gästebuchs also Interesse hat ...
Übrigens, wie wär's mal mit so was Spannendem wie dem Marathon des Sables? Will nächstes Jahr als Neuling auch einsteigen - na, was ist? Verrückt genug ist's doch eigentlich für dich, oder? *g*
Ach ja, Kompliment auch für deine "lockere" Laufeinstellung - siehe dein Statement unter "Ziele". Kann dir nur voll und ganz zustimmen (gehörte früher auch eher zu den "Zeitenjägern", mit letztendlich nur mäßigem Erfolg), Laufen kann sooo schön sein!
Viele Grüße, weiter so und noch viel Spaß am Laufen
Manfred

74  Datum: 03-05-2002 12:53:05
Geert Schippers ( info@schippers-gussek.de / http://www.schippers-gussek.de ) schrieb:

Eine tolle Homepage

Mit farbenfrohen Grüßen
Geert Schippers
Malermeister



73  Datum: 29-04-2002 15:53:15
Stefan ( mail@stefan-ewers.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo,
auch ich bin mittlerweile mit dem Laufen angefangen, genau wie bei dir war mein erster Lauf der Hermannslauf (28.04.02) ... Deine Seite gibt gute Anregungen für andere Läufe, die mich vielleicht auch reizen könnten, herzl Dank,
MfG
StEw

72  Datum: 20-04-2002 11:11:12
Erich Mickler ( mickler@aon.at / http://www.mikesdesign.at ) schrieb:

Servus
Gratulation zu Deinen erfolgreichen Läufen und dem Wunsch das Du verletzungsfrei bleibst.
Ein Interessanter Ultralauf(Marsch), in keinem Terminkalender, findet in Österreich von 7. bis 23. Juli statt. 950 Km in 21 Tagen am NÖLRWW.
Weitere Informationen auf meiner Homepage.
Liebe Grüsse Erich

71  Datum: 05-04-2002 17:32:09
Peter ( webmaster@kribus.de / http://www.sport-news.de ) schrieb:

Hallo!
Eure Homepage gefällt mir recht gut. Die Seiten sind sehr übersichtlich gestaltet und vom Design her ansprechend. Ich wünsche Euch damit weiterhin viel Erfolg! Schaut doch auch mal auf meiner Homepage vorbei (ich biete ein Sport-Linkportal mit 100 Sportarten, Sport-Jobbörse u. Sport-Partnerbörse an) Einträge für Deutschland, Schweiz u. Österreich möglich ...

http://www.sport-news.de

Viele Grüße der Peter

PS: Bitte wenn möglich in Euer Linkportal aufnehmen

Laufe am 28.4 den 31 km Hermannslauf mit Kamera mit

70  Datum: 08-03-2002 22:55:06
Günter Zehetner ( guenterze@yahoo.de / Keine Homepage ) schrieb:

Ich grüsse den Hubert Muckenhumer aus österreich. Bin sehr stolz auf Dich. Lass mal wieder was hören von Dir. Alles Gute. Günter

69  Datum: 23-02-2002 08:40:28
Günter L. ( SONJAL@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

SUPER SEITEN HIER.
EINER DER BESTEN SEITEN FÜR UNS VERRÜCKTEN LÄUFER!!
WÜNSCHE EUCH ALLEN EIN VERLETZUNGSFREIES JAHR!!
GÜNTER AUS DORTMUND ( LG-OLYMPIA DORTMUND )

68  Datum: 01-02-2002 15:18:50
DAXz ( galaxis2002@gmx.de / http://www.galaxis2002.de.vu ) schrieb:

Qapla!..

sehr aufwendige HP.. *mal ne dickes Lob*

Hat man da denn noch Zeit zu laufen ;-)

Liebe Grüsse aus den Unendlichen Weiten..

Jadzia DAX

67  Datum: 31-01-2002 20:23:22
Zvone ( zvonko.mezga@elektro-maribor.si; / Keine Homepage ) schrieb:


Hi Spephan

Thanks for "best" support!

Zvone








66  Datum: 17-01-2002 23:50:23
Robert Zerby ( doctorzerby@military.com / http://www.military.com ) schrieb:

Robert William Zerby
St.Croix, US Virgin Islands
E-mail: doctorzerby@military.com

I have run several marathons but never an ultra. When I attended your ultra it was to support a friend that went the entire distance. You were such a great host. Thanks.

Semper Fi,
Robert W. Zerby
doctorzerby@military.com

.

65  Datum: 17-01-2002 15:47:45
Anjo Scheel ( webmaster@hauptsache-ankommen.de / http://www.hauptsache-ankommen.de ) schrieb:

ich bin über das thema "kinderlauf" auf die seite gestoßen. gefällt mir sehr gut. mein sohn ist jetzt 4 und hat seinen ersten bambinilauf mit begeisterung absolviert. mein weg zum marathon ist auf meiner hp nachzulesen.
liebe grüsse
Anjo Scheel

64  Datum: 14-01-2002 20:17:22
Günter Lehnert ( SONJAL@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Endlich,habe ich eine schöne und liebevoll gestaltende Laufseite gefunden!!
Echt klasse ,weiter so,respekt!!
Grüße Günter aus Dortmund
Werde euch weiterempfehlen!!

63  Datum: 11-01-2002 13:16:29
Patrick ( webmaster@vsv77-borna.de / http://www.vsv77.de ) schrieb:

Finde eure Seite super und habe sie deswegen auch in meine Linkliste aufgenommen. Wäre für einen Gegenlink dankbar.
Weiter so !
Patrick

62  Datum: 04-01-2002 15:51:48
Wolfgang Brunecker ( Wolfrgang-Richard.Brunecker@epost.de / Keine Homepage ) schrieb:

Zu Dr. Weidemann fällt mir noch Folgendes ein. Ich meine mich erinnern zu können, dass er beim seinem letzten Lauf in Biel sagte: "Seit meinem 85. Geburtstag geht die Leistungskurve doch merklich abwärts bei den Hunderten - deshalb konzentriere ich mich auf Kurzstrecken wie den Marathon . . ."
Und 1988 lief er doch in Biel mit seinem "kleinen Bruder", der damals 83 Jahre zählte, oder? Herr Weidemann war schon klasse!

Toll, dass du ihm einen solchen Bericht gewidmet hast! Gruß Wolfgang

61  Datum: 30-12-2001 21:05:22
GÜNNI ( SONJAL@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

will mein ersten ultra laufen 2002,leider hab ich kein auto und wohne NRW,wo kann man da laufen.

60  Datum: 05-12-2001 15:49:18
Klaus Offergeld ( klausoffergeld@t-online.de / http://www.klausoffergeld.de ) schrieb:

hallo,stephan. habe deine seiten zufällig entdeckt und sehr genossen, in/auf ihnen zu stöbern. selbstverständlich habe ich auch bei dir "geklaut" - nämlich ein paar gute sprüche von emil z. und so weiter. habe sie auf meine eigene homepage gestellt, fand sie so gut und so treffend. mein wunsch für dich: mach so weiter, genau solche "typen" braucht das laufen, oder mit einem deiner sprüche (der vom hottas, den ich auch kenne und mit dem ich auch schon gerannt bin....)"gar nicht verrückt ist auch nicht normal"! in diesem sinne grüße ich dich, klaus offergeld
PS: noch einen vom Schlett gefällig, den du noch nicht hast...:als der schlett stefan beim ersten wörschacher 24-er 1989 trotz krankheit (erkältung) doch auftauchte kommentierte er das mit den worten, "ich bin krank, aber nit so krank, dass ich nit 24-stunden laufen könnte." grüße, klaus

59  Datum: 02-12-2001 16:06:03
Klaus-Peter ( k.thierer@hafele.ch / Keine Homepage ) schrieb:

Das hat mich fasziniert - deine Seite(n), die geschichten, die Gegenden: Rennsteig, Fluda, Eifel-Aachen usw. Habe einige der Links verfolgt, insbesondere Eric Tuerlings bis zu seinem Marathon de Sables ...
Begonnen zu surfen habe ich vor 4 Stunden (meine Assoziation: 42.195km) mit meiner Anmeldung zum Züricher Sylvesterlauf. Ich laufe seit 6 Monaten (praktisch allein) und habe gesucht, wo ich dann das nächste Ziel (Halbmarathon) verwirklichen kann. Und mit dem Stichwort "Lauftreff" bin ich dann von Lauftreff.de zu dir gekommen.

Es war sehr fesselnd bei dir und eric tuerlings, und ich finde, sehr gut gemacht. Und ich frage mich, kann ich mich entschieden, was ich als erstes können möchte: eine gute Web-Site machen oder 42 km laufen.
Beste Grüsse von der CH-Seite des Bodensees, Klaus-Peter

58  Datum: 30-11-2001 17:48:30
Mistelbauer ( m.mistelbauer@gmx.at / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo !
Vielleicht möchtest du auch einmal in Österreich einen 24 Stundenlauf machen!
Heißer Tipp:2.Klopeiner See 24 Stundenlauf am 22.Juni 2002 , bei Interesse , maile mir , ich sende dir eine Ausschreibung
Mit Läufergrüßen Michael Mistelbauer

57  Datum: 28-11-2001 13:43:31
Walter Hoffmann, 66909 Matzenbach ( hhoffmann@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Guten Tag, ich bin Matzenbachen und war damit ein Mitbürger von Dr. Adolf Weidmann. Nicht nur Mitbürger sondern auch ein- zweimal Mitläufer von Ihm. Ich erinnere mich sehr gerne mit großer Hochachtung an Dr. Weidmann, dessen Ehefrau noch heute in Matzenbach lebt. Heute erhielt ich Ihre Veröffentlichungen zu Herrn Dr. Adolf Weidmann von einem Mitarbeiter unserer Bank und finde es ganz toll, daß die DUV einen Dr. Adolf Weidmann-Preis gestiftet hat und Sie in auch im Internet würdigen. Wir die Volksbank Glan-Münchweiler haben anlässlich seines 100. Geburtstages eine kleine Austellung zu Ehren von Dr. Weidmann organisiert, welche ohne weiteres hätte auch etwas größer ausfallen können. Leider war die Idee erst verhältnismäßig kurz zuvor geboren worden, so daß es in einem kleinen Rahmen blieb.
Bei der Ausstellungeröffnung diskutierten wir, ob Dr. Weidmann noch einige Rekorde hält. Dies haben Sie mit Ihrer Internetveröffentlichung beantwortet.
Viele Grüße von einem etwas heimatverbundenen und auf Herrn Dr. Weidmann stolzen Matzenbach (500 Einw.) Bürger.

Walter Hoffmann



56  Datum: 12-11-2001 22:43:00
Thomas ( Thomas.Offermann@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan
Habe jetzt erst die Bilder von dem 24 Stundenlauf endeckt !!
Der Weihnachtsmann

55  Datum: 01-11-2001 19:25:20
walter ( walter@walter-eberhard.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Steppenwolf
Ich möchte dir hier mal einen Lauf bekanntgeben, der am 23.03.2002 zum 7. Mal stattfindet - der "Duravit - Erlebnislauf". Er führt über 65 km und 1400 Höhenmeter von Wolfach im Kinzigtal nach Schwenningen an der Neckarquelle. Gelaufen wird in Gruppe in einem 6er - Schnitt. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 limitiert. Eine Besonderheit ist (außer dem Gruppenlauf), dass Ultra - Einsteiger im Extremfall in den Begleit-Bus steigen können. Ausschreibungen können bestellt werden bei Walter Eberhard, Karl Marxstrasse 45 78054 VS - Schwenningen

54  Datum: 30-10-2001 15:39:40
Peter ( singer@df-etal.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

dein Bericht zum Röntgenlauf finde ich Spitze. Auch mein Dank an alle Betreuer. Dies war mein erster "Ultra", nur habe ich vorher natürlich dem Veranstalter nicht geglaubt, dass die Strecke so schwer sein würde. Ich habe meine Lektion gelernt. 7:42, den letzten Halbmarathon in fast 3 Std., dicker rechter Fuss, Sehne entzündet. Kann erst heute wieder normal auftreten. Trotzdem es war toll.

Peter

53  Datum: 29-10-2001 21:07:13
Georg ( Georg.Lammel@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

was muss man eigentlich machen um Dich kaputtzukriegen? Läuft Samstag noch den Ultra in Remscheid und am Montag kann ich schon alles auf Deiner Homepage lesen. Ist das eigentlich moderner Mehrkampf - Ultras laufen und Web-Design? ;-)

Gruß

Georg

52  Datum: 29-10-2001 06:33:34
Silvio ( silvio-beck@t-online.de / http://www.beepworld.de/members14/silviobeck1 ) schrieb:

Hi,
super diese Seite. Habe jetzt meine HP auch fertig und würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust.

Silvio

51  Datum: 23-10-2001 11:33:29
Uwe Laig ( Keine Email / http://www.tvhohne.de ) schrieb:

Hallo Stephan,
ich war so begeistert von deiner Suche nach Hohne, dass ich unseren Sportredakteur darauf aufmerksam gemacht habe. Heute konnte man in den Westfälischen Nachrichten deine ganze Story nachlesen.
Ganz Hohne schmunzelt über die nette Geschichte!

50  Datum: 22-10-2001 15:03:58
Uwe Laig ( uwe_laig@ssk-lengerich.s-web.de / http://www.tvhohne.de ) schrieb:

Ich freue mich, dass du Hohne gefunden hast und dir der Lauf Spaß gemacht hat.
Deine Zeilen über die Vorbereitung und den Weg nach Hohne sind einfach köstlich. Vielen Dank dafür! Ich habe auch in unserem Gästebuch gleich für einen Ausflug in deine Homepage geworben.
Bis zum 19.10.2002 um die gleiche Zeit in Hohne. Wie wirst du anreisen? Und bring wieder Sonne mit!
Orgateam TV Hohne - Uwe Laig

49  Datum: 03-10-2001 01:36:03
Bernhard ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Auf der Suche nach einem Pulsmessertest sind wir auf den Text von Verena Liebers gestoßen. Es war uns eine Freude Ihn zu lesen. Vielen Dank

Nicole und Bernhard

Besser ohne Anschrift (mail etc.) da wir hier schon genug Werbung bekommen.

48  Datum: 01-10-2001 19:41:16
claudia ( info@dc-koeln.de / http://www.baywasch.de/running/running.html ) schrieb:

prima ultra page... keep on running!
dc:)

47  Datum: 30-09-2001 12:29:13
Udo (bjrt) ( lauflust@freenet.de / Keine Homepage ) schrieb:

unter Isringhausen findet lycos direkt den Tabak- und Raucherbedarf- Einzelhandel :-)))

46  Datum: 28-09-2001 17:36:20
Ewerhard Riedl ( riedlr@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Habe noch zwei Karten für eine New York Reise zum Marathon abzugeben (incl. einer Startnummer und Stadtrundfahrt), Interessenten bitte per mail melden, oder telefonisch unter der Nummer 02306/25495.
Gruß Ewerhard

45  Datum: 27-09-2001 20:38:18
Hermann Belke ( bega.plan@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Es hat mir gefallen deinen Bericht über unseren letzten 24 - Stunden - Lauf zu lesen. Ich war Mitveranstalter und habe die Siegehrung gemacht. Herzliche Gruesse, Hermann (ASC Schmallenberg)

44  Datum: 15-09-2001 20:29:20
Robert Wimmer ( uschi.robert@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Lauffreunde,
Jesper Olsen aus Dänemark organisiert in 2003 einen Lauf um die Erde.
Gut organisiert und riesiges Medienspektakel.
Bei Interesse: jesperkennolsen@hotmail.com
Ciao
Robert Wimmer

43  Datum: 07-09-2001 17:40:04
Mathias ( MGonsior@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Allerseits, ist echt ne Spitzen Homepage die du dir da zusammen gebastelt hast, alle Achtung!
Ich hoffe du kannst mir vielleicht sagen wann nächstes Jahr der 48 Stunden Lauf in Köln statt findet. Weil, vielleicht bin ich dann auch dabei ( muß nur noch ein bisschen üben, lol)
Ich danke dir schon mal im vorraus, und alles Gute für die Zukunft.

Mathias

42  Datum: 29-08-2001 15:19:31
Marija Knezevic ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Sri Chinmoy hat mich wieder inspiriert zum laufen, und dadurch einen Weg gezeigt wie man es immer wieder schafft einfach weiterzugehen -was auch immer passiert - zum meditieren toller ausgleich!
Einen Meister habe ich berits, Sant Thakar Singh Ji Maharaj, aber Sri Chinmoy seine Bücher lese ich auch gerne und besuche gerne die Vortäge seiner SchülerInnen in Wien. Ich hoffe das auch wir es irgendawenn schaffen so gut oragnisiert zu sein wie Ihr. Mein Kompliment sowie Dank an Alle, nur so weiter und noch weiter, und noch weiter . . .

41  Datum: 08-08-2001 08:30:54
Cornelia Bullig ( cosibullig@12move.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,

hoffentlich hattest Du einen schönen Urlaub.

Deine Seite ist wirklich sehr unterhaltsam, ebenso Dein Bericht vom Kölner 48- bzw. 24 Stundenlauf.

Vielleicht könntest Du ja auch den einen oder anderen Bericht für die Ultra-Marathon schreiben.

Ich fühle mich natürlich sehr geehrt, eine "Idolin" zu sein, ist mir bisher noch nicht passiert und es schön, das wir uns halt auch persönlich kennengelernt haben.


Was hast Du denn dieses Jahr noch vor? Machst Du noch einen langen Lauf, z.B. im September in Fellbach den 24er? Dann würden wir uns sehen, ansonsten ergibt sich sicher eine andere Gelegenheit.

Bis dahin viele Grüße
Conny

40  Datum: 02-08-2001 21:13:24
Blutgrätsche ( Usteinkruegr@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Isy, alter Manndecker!
Ich bin leider jetzt erst dazu gekommen, deinen Bericht zu lesen. ganz viel Respekt, mein Lieber!!!!
85 Km muß man erst mal schaffen. Für mich bist du ein ganz großer. Bei der Qualmerei! Und 85 km schaffe ich noch nicht mal auf dem Fahrrad.
Scheiße, ich vermisse den Fußball. Hoffentlich tut sich da was in Köln. Ab 1.10. bin ich wieder in der Zivilisation.
ich grüße dicvh und wünsch dir alles Gute. Bis bald mal,

Uli " Blutgraetsche" Steinkrüger

39  Datum: 24-07-2001 02:37:11
Holger Handt ( redaktion@inter-times.de / http://inter-times.de ) schrieb:

Ich bin durch Zufall auf Ihren Bericht über das Siebengebirgsmarathon gestoßen. Freut mich, dass Ihnen alles gefallen hat.
Unter http://www.inter-times.de finden Sie unter "Artikelübersicht / Redaktionelle Beiträge 2000 / 2. Siebengebirgsmarathon in Aegidienberg" einen Bericht mit einigen Bildern über die Veranstaltung im letzten Dezember. Schauen Sie doch mal rein, vielleicht finden Sie auf den Fotos auch einige Bekannte Gesichter.

Gruß Holger Handt

38  Datum: 22-07-2001 03:31:18
Tilmano ( tilmano@web.de / Keine Homepage ) schrieb:

Klasse Seite -- wenn da etwas Struktur drin waere, koennte man auch was damit anfangen. Aber wahrscheinlich hast Du fuer sowas keine Zeit uebrig, genausowenig wie fuer's Druecken der Shift-Taste. (Oder ist das Pseudo-Hacker Old-School-Style?)
Abgesehen davon: Dein sportlicher Ehrgeiz & Erfolg sind bewundernswert! Noch traeume ich von ebensolchem ...

Tilmano

37  Datum: 16-07-2001 07:14:25
udo (bjrt) ( udoka@netcologne.de / http://www.alu-kamp.de ) schrieb:

hi Isy,
suupiiie, besonders deine letzten stunden beim 48er waren eine Augenweide.
Bilder werden in den nächsten Tagen auf CD gebannt (etwa 100).
Also bis in Kürze
udo

36  Datum: 10-07-2001 21:24:41
Christian Hottas ( chhottas@debitel.net / http://hottas-privat.de ) schrieb:

Hi Isy!
Geiler cw-Wert mit Deiner neuen Frisur! Das gibt bestimmt ein Plus von 1-2 km in Köln! Außerdem behältst Du besser einen kühlen Kopf und schleppst, falls Du den gerade in der großen Wassertonne nachgekühlt hast, nicht so viel Gewicht in den Haaren mit rum! Mentaler Vorteil? Du arbeitest wirklich mit allen Tricks!
Happy running!

35  Datum: 08-07-2001 17:45:28
Frank Wolff ( marathonspeed42@AOL.Com / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan !
Deine Seiten sind meiner Meinung nach wirklich mit das Beste, was es derzeit für uns Läufer im Netz gibt ! Großes Kompliment dafür ! Laufe selbst seit 26 Jahren, hab ca. 180 Landschaftsmarathons gelaufen und 26 Ultras, was Du vielleicht noch nicht erreicht hast, aber trotzdem bist Du mir ein VORBILD !! So viel Idealismus und Hingabe zum Laufsport findet man selten. Danke für Deine super tollen Seiten und die vielen brauchbaren Laufinformationenen rund um dieses Thema !!!! Denke das ich da stellvertretend für viele spreche, die das gleiche über Deine Seiten denken.
Kann mir vorstellen wieviele Stunden Deiner Freizeit dafür drauf gehen.
Dafür ein ganz dickes Dankeschön !!
Seh Dich hoffentlich Samstag beim 24 Stunden-Lauf in Köln. Toi, toi toi !!!


34  Datum: 29-06-2001 20:00:29
Rolf Bücking ( cabina-rb@cortland.dk / http://www.viborgatletikmotion.dk ) schrieb:

Hallo,
vielen Dank für Deinen Eintrag von unserem 24 Stundenlauf in Viborg. Der Søndersø ist tatsächlich ein See! Zwar nicht sehr tief aber immerhin! Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt Anmeldungen von 14 Einzelläufern, was für dänische Verhältnisse wahnsinnig gut ist. Aus Deutschland haben wir leider noch keine Anmeldungen (aus Schweden kommen zwei Läufer).
Bisher haben sich 40 Teams angemeldet, darunter auch unsere Freunde aus Rieseby in Schleswig Holstein.
Das Arrangement ist sowohl für Einzelläufer als auch Mannschaften ausgerichtet und wir arbeiten daran, den 24 Stundenlauf im nächsten Jahr als offizielle dänische Meisterschaft austragen zu können.

Viele nordische Läufergrüsse
Rolf Bücking

33  Datum: 29-06-2001 15:11:34
Henning ( henning.rennt@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Wat hamse denn mit dir gemacht?
Wäre dieser krasse Lebenseinschnitt nicht mal Anlaß genug, mit dem Rauchen aufzuhören? ;o)

Gruß aus Köln
Henning

32  Datum: 10-06-2001 12:40:57
Uli Etzrodt ( UliEtzrodt@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Lieber Stephan,
vielen Dank für Deinen schönen RT-Bericht und die Fotos. Ich bin die "Große Strecke" in 11 Stunden und 4 Minuten gelaufen und habe also gerade "auf den letzten Drücker" noch den Anschluß an die "Rennsteig Total - Läufer" in Schmiedefeld erreicht. Insgesamt habe ich 120 km an den 2 Tagen und in der Nacht absolviert. Derzeitig arbeite ich intensiv daran, ein paar lästige Kilos los zu werden.
Herzliche Grüße und ein "Gut Runst" sendet Uli Etzrodt aus Nordhausen/Harz, z. Zt. Dettingen u. Teck!!

31  Datum: 01-06-2001 19:34:06
Frank Roscher ( frrosch@gmx.de / http://www.frrosch.de ) schrieb:

Hallo Laufkollege,
Respekt vor der Teilnahme am Rennsteig total, war ein interessanter und ungeschönter Laufbericht.
Ich fand die 74 km schon voll ausreichend. Den kannst Du Dir ja voll anrechnen. Dafür brauchtest Du nicht stundenlang auf den Bus nach Eisenach zu warten ;-). Weiter fehlstartfreie Läufe, gute Homepage.
Frosch aus Leipzig

30  Datum: 01-06-2001 17:22:20
paul stephan ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

hallo, durch zufall habe ich deinen bericht im lauftreff gesehen, ich war einer derjenigen, die die 170 durchgelaufen sind - und das zugegeben locker - und einigermassen erstaunt über deinen ausführlichen und, wie du auch schon schreibst, teilweise stark subjektiven bericht - tipp "lauf einfach ohne gross es blah, blah darum zu machen - dann klappt es auch mit dem durchlaufen :-))

gruss paul

29  Datum: 30-05-2001 10:20:41
Michael Wessel ( mikeWessel@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Nach allem trau ich mich kaum noch,Dir zur Vervoll-
ständigung deiner Liste mitzuteilen,dass ich den Bus nicht benutzt habe,also(wenn auch auf den letzten Etappen als Schlusslicht) die ganzen 170 km gelaufen bin.
Gruss
Michael
PS.
Schönen Gruss auch von meiner Frau Anke und von Kirsten Buchwald,die beiden haben ihr Übermüdungs-Kicher-Syndrom inzwischen überstanden.

28  Datum: 23-05-2001 22:52:39
Fred ( f.bruchem@chello.nl / Keine Homepage ) schrieb:

GruBe aus die Niederlande
Die website ist gut

27  Datum: 22-05-2001 14:31:34
Resi Sobczyk ( Resi.Sobczyk@gmx.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,
wie geht es Dir und Deinen müden Knochen ??
Ich hoffe der Ruhetag und das Superfrühstück haben
dich wieder gesärkt.
Für die Überlieferung der Fotos meine E-mail Adresse oder Anschrift:
Resi.Sobczyk@gmx.de
Brabanter Weg.26 , 52134 Herzogenrath

Vielen Dank - bis zum nächsten gemeinsamen Lauf
Schöne Grüße Resi

26  Datum: 05-05-2001 16:09:46
Frank Fiedler ( webmaster@24-Stundenlauf.de / http://www.24-stundenlauf.de ) schrieb:

Hallo Sportfreunde,
durch Zufall surfte ich aif Eure Erlebnisberichte vom 24-Stundenlauf in Schmallenberg. Ich kann alles gut nachempfinden. prima, wie Ihr alles dargestellt habt. Vielleicht sehen wir und in Reichenbach?
Beste Grüße
Frank Fiedler

25  Datum: 30-04-2001 05:34:02
Dieter Merker ( webmaster@100marathon-club.de / http://100marathon-club.de ) schrieb:

Hallo Isy,

deine Bilderseite gefällt mir sehr.
Viele Grüße

Dieter Merker

24  Datum: 29-04-2001 06:01:42
gabi ( info@dpress.de / http://www.citysell.de ) schrieb:

hallo - eine prima homepage hast du - und eine super kondition, wie mir scheint - mach weiter so ! gruß gabi

23  Datum: 29-04-2001 06:00:48
Wigald Boning ( maehdresch@aol.com / Keine Homepage ) schrieb:

Herzlichen Glückwunsch. Auch ich bin passionierter Fußwerker und habe bereits wertvolle Anregungen in Deinen Seiten gefunden. V.a. gefällt mir der Stil, nicht so fitness-zickig, und wenn Du mit dem Rauchen endgültig abschließt, so gib es bitte nicht zu. Gerne läse ich noch mehr über originelle Cross-Trainingsmethoden: Seilspringen, Fahrrad mit Kinderanhänger als Kraftausdauertraining, Rückwärtslaufen

22  Datum: 28-04-2001 20:18:31
Christian Hottas ( chhottas@debitel.net / http://hottas-privat.de ) schrieb:

Hi Isy!
Nachdem ich schon zum wiederholten Mal auf Deiner HP war (vor allem, um die aktuellen deutschen Nachrichten zum OzRun zu checken), will ich mich endlich auch mal hier verewigen. Läufst Du eigentlich im Mai den Rennsteig? Kommst Du im September nach Gardelegen zu unserem 1. Ost-Marathon? (Du weißt: Kathrin Schreiber's Lauf!!!) Hast Du Dir schon den 27. Januar 2002 für den 3. Elbtunnel-Marathon in Hamburg reserviert???
Dann man tau!
Happy running!
Christian
weitere HP: www.ous.kw.net/bios/hott_c.htm


21  Datum: 25-04-2001 13:59:59
Peter Borsdorff ( Peter.Doris.B@t-online.de / http://www.runningforkids.de.vu ) schrieb:

Hallo, Stefan,
nun habe ich mich einmal intensiv mit Deiner WEB-Site beschäftigt. Ich finde sie prima aber auch Deine läuferischen Aktivitäten sowie die Einbindung der Kinder finde ich toll.

Ich freue mich Dich auf diesem Wege kennengelernt zu haben. Übrigens: Das Bild von Dir vom Baldeneysee erinnert mich an mein eigenes Marathondebüt 1984 in Essen. Bei strömendem Regen, richtig mißlichen Bedingungen lief ich damal 3:25.
Mehr als 30 Marathonläufe sollten danach noch folgen - alle haben Spaß gemacht.


Viele Grüße

Peter Borsdorff
(Der Läufer mit der Sammelbüchse)



20  Datum: 21-03-2001 14:02:13
Dieter Merker ( webmaster@100marathon-club.de / http://100marathon-club.de ) schrieb:

Hallo Isy,

schöne Seite. Ehrlich !

Gruß

Dieter Merker

19  Datum: 01-03-2001 21:45:47
achim ( mail@achim-lorenz.de / http://achim-lorenz.de ) schrieb:

hi stephan,
ich bin schon hier :-*
so, die jungfrau willst du laufen.
also, wenn wir uns nicht am rennsteig kennenlernen dann eben an der jungfrau.
wie du sicher schon weisst bei passtschon98 gibt es viele verrueckte....
ich gehoere nicht gerade dazu, arbeite aber stark dran.
mein nick habe ich schon: renntier

lieben gruss
achim

18  Datum: 01-03-2001 17:58:15
Rainer Gierse ( fam.gierse@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hallo Stephan,
super deine Homepage und die Bilder von unserm Lauf.Eva hat mir gesagt, dass die Homepage existiert und schon Bilder eingestellt sind. Ich habe für Dieter und Friedhelm, die beide nicht im Internet sind, Bilder ausgedruckt und werde sie ihnen zukommen lassen. Ich hoffe auch im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.
Bis bald

Rainer

17  Datum: 01-01-2001 23:35:58
Christian ( christian.heinichen@gmx.de / http://www.christian-heinichen.de ) schrieb:

Hallo Stephan,

jetzt komme ich endlich einmal dazu, mir Deine Webseiten einmal anzuschauen. Und habe direkt Spaß dabei gehabt. Ein Link zu Deiner Seite ist Dir sicher.
Nur wegen einer Sache kann man Dir schon fast böse sein. Da läuft der Kerl zwei 24h - Läufe und drückt sich um die 76 km des Rennsteiglaufes. Zu Deinen Gunsten nehme ich einmal an, daß Du nicht weißt, was so ein Rennsteiglauf alles bietet. Schon allein die Landschaft des Thüringer Waldes und die freundlichen Menschen an der Strecke entschädigen für alle Strapazen. Und das mit dem Wetter - wenn man die Temperaturen aller Ziel- und Startorte zusammengezählt hätte, wären es auf der Strecke warme 18 Grad gewesen.
Also, ich hoffe, wir sehen uns am 19.05. in Eisenach.

Grüße, Christian


16  Datum: 19-12-2000 19:27:51
( UltraTeam@T-Online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Hy isy !

Macht Spaß, deine Seiten zu durchkämmen. Nur einen kleinen Tipp: gehe die Sache etwas langsamer an, will sagen, nach langen Läufen (etwa der (in meinen Augen nahezu genialen - bis auf die Rundenmessung) 24-h- Lauf in Hamburg) solltest du dir etwas mehr Ruhe gönnen. Auch wenn du in diesem Jahr noch nicht so sehr viel passiert (mal die Hüfte, dann das Knie ,... so fängts an), so wird dein Körper dir eine evtl. Überbelastung heimzahlen. Wichtig ist eine sehr gute Grundlagenausdauer (zu einem 24h - Lauf sollten vorher schon mal die (ca.) 180 Wochenkilometer erreicht werden) und eine gute Regeneration (Sauna, Schwimmen, Dehnen(!), Eis essen gehen, .... (Kölsch trinken)).
Ich spreche da aus Erfahrung (wollte es vorher auch nicht glauben, "... laß die mal reden ...").

Also, weiterhin viel Spaß beim Laufen ! (Frohes Fest und Guten Rutsch !).

Uns Biel lohnt sich, läßt sich gut mit einem kleinen Urlaub verknüpfen (Falls Marburg doch noch stattfindet, würde ich diesen Lauf jedoch empfehlen )!

Gruß, Jö

15  Datum: 18-11-2000 02:52:44
Erwin ( erwinschumacher@gmx.de / http://egs.purespace.de ) schrieb:

Hai steppenhahn
danke fuer deinen Eintrag in mein GB und den dezenten Hinweis den Pulsartikel nochmals zu lesen ;-)
Man lernt halt nie aus, das High-tech Teil wird nur noch im Training benuzt oder hoechstens mal zur Kontrolle bei Aufbauwettkaempfen.
Herzliche Gruesse
Erwin :-)


14  Datum: 16-11-2000 12:00:18
Siggi ( siegfried.neubert@gmx.de / http://members.tripod.de/SiegfriedNeubert/ ) schrieb:

Hallo, vielen Dank für deinen Kommentar nach dem Besuch meiner Seiten. Ich plane für dieses Jahr auch noch ein Update. Da ich aber bei "nur" Marathon aufhöre, habe ich doch eine Linksammlung begonnen. Kannst ja auch 'mal hinsehen (http://marathon.de.pagetostart.com/)
Trozdem finde ich deine Präsentation im Internet sehr gelungen !!!
Gruß (noch ein Mathematiker der läuft) Siggi

13  Datum: 15-11-2000 14:58:39
Jochen (Vanman) Heringhaus ( jochen.heringhaus@ngi.de / http://www.jochen.de.cx ) schrieb:

Hi Isy...
na, das ist ja eine nette Seite - hier finden die Ultras sicher ein Forum.
Ich hoffe, Dich wieder einmal irgendwo laufen zu sehen...

12  Datum: 13-11-2000 08:00:41
Axel Kohlmann ( axko@retrieval.de / http://retrieval.de/lauftreff ) schrieb:

Eine gute Idee alle Ultras aufzuführen. Ich bin im August 2000 mal 64km gelaufen (nach 2 Mara's) und bin danach zu dem Ergebnis gekommen, dass Distanzen über 40km eine besondere Qualität haben.
Mein Bericht unter http://retrieval.de/niddatallauf.htm
... seitdem empfinde ich Marathons als überwiegend harmlos! Gruss Axel

11  Datum: 10-11-2000 14:54:45
udo ( udoka@netcologne.de / http://www.alu-kamp.de ) schrieb:

einfach super deine seiten, weiter so,
aber wo wirst du 2001 zu finden sein?

10  Datum: 25-10-2000 20:46:16
Wolfgang ( wolfgang@i-run.com / http://run.to/asv ) schrieb:

Servus Stephan,
eigentlich wollte ich auf unserer Page einen Ultralauf-Kalender einrichten ... aber wozu wenn dus schon besser machst. Werde mich mit einem Link zu deinem Kalender zufriedengeben und dich mit Terminen aus Österreich versorgen.
Übrigens in deiner persönlichen Planung für 2001 fehlt unser 6 Stundenlauf ;-)
Grüße aus Wien
Wolfgang

9  Datum: 26-08-2000 19:31:31
Peter ( webmaster@kribus.de / http://www.haxter-lauffreunde.timotion.de/ ) schrieb:

Grüße von den Haxter-Lauffreunden aus Paderborn!

8  Datum: 14-08-2000 15:52:56
Chrisian Sörensen ( ESoerensen@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

tach auch, bin soeben in deine Seiten geraten: nicht
schlecht mein lieber. Vielleicht erinnerst du dich noch an mich (ich war auch in Spich und Hamburg, habe leider nicht ganz so lange Haare wie du, aber dafür einen Waldschratbart); aber wir werden uns wohl bald wieder übern Weg laufen. bis denne
Christian

7  Datum: 22-07-2000 09:44:02
Friedhelm ( fried.brink@t-online.de / Keine Homepage ) schrieb:

Finde Deine Hompage gut. Kommst Du aus Ostwestfalen?
Ich laufe ähnliche Zeiten wie Du, z.B. Hermannslauf
oder Marathon.

Im Moment trainiere ich für den Köln Marathon und im
Dezember will ivh den Honolulu Marathon laufen

6  Datum: 21-07-2000 02:44:50
Erwin ( erwinschumacher@gmx.de / http://www.egs.purespace.de ) schrieb:

Ein wunderschoener Bericht uebers Laufen mit dem Pulsmesser *grins*
Gruesse
Erwin

5  Datum: 09-05-2000 07:30:41
Henning aus Köln ( vcc4.vabhko@memo.volvo.se / Keine Homepage ) schrieb:

Henning sagt Hai! Schöne Seiten, schöne Bilder. Viel Spaß in Hamburg. Läufst Du in Köln im Juli?

4  Datum: 10-03-2000 12:51:26
oklaF neB ßufnepaP ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Finde ich super, was Euer Hamster sich so alles für Euch ausdenkt. Habt Ihr schon mal dran gedacht ihm ein Laufrad zu kaufen?

3  Datum: 02-02-2000 10:35:27
marc ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

Hab ich doch noch mal feststellen muessen, dass ich hier noch nicht war. Das geht natuerlich nicht (hast mich ja auch streng dafuer getadelt, wa?!?!).

marc


2  Datum: 05-11-1999 09:46:23
Falko ( Papenfuss@topmail.de / http://www.Haett-ich-gern.de ) schrieb:

Is ja Wunderschoen. Hier in Wuerzburch kann man auch schoen laufen.

Bis denne Falko


1  Datum: 15-09-1999 15:53:26
schnauferl ( Keine Email / Keine Homepage ) schrieb:

nice that you have written down all this. we
here in the outer space are thinking about an universe star hippping run meanwhile. we would be very thankful if we may invite you great runner!





Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Ich betone ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der gesamten Homepage inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.

Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

3127543 Zugriffe seit dem 04.09.2001, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/guestbook.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher Hütehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen