Zufälliges Zitat

"Ein 10.000-Meter Lauf ist ein Wettkampf, ein Marathon ist eine Erfahrung, ein Ultra ist ein Abenteuer."

Bryan Hacker

Nächster Ultramarathon

Alle News Zurück zu allen News

  • 24h Benefizlauf in Ratingen am 15./16. September
    24h Laufen oder mal nen billigen 50km Trainigslauf machen oder oder:

    24-Stunden-Benefizlauf (zu Gunsten der Helen Keller Schule in Ratingen)

    Laufend etwas Gutes tun ... dieses Motto haben die Läufer des TuS Breitscheid 1972/89 e.V. gewählt und laden hiermit zu einem 24-Stunden-Benefizlauf ein. Der gesamte Überschuss kommt der Helen Keller Schule zugute. Die näheren Informationen sind hierzu in der Ausschreibung enthalten.

    Der gute Zweck ... Wir wollen mit dieser Aktion die Helen Keller Schule in Ratingen unterstützen. Die Schule für geistig behinderte Kinder ist als eine von 4 Schulen in ganz NRW als bewegungsfreundliche Schule ausgezeichnet worden. Passend dazu soll das Geld in neue Sportgeräte investiert werden.

    Teilnehmer ... es werden alle Läufer, Walker, Wanderer, … angesprochen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Der Startschuss zu dieser Megastaffel wird am Freitag, 15.09.2006, um 18:00 Uhr gegeben und dann wird 24 Stunden lang ununterbrochen auf der Laufrunde der Breitscheider Nacht "Betrieb sein". Jeder Teilnehmer zahlt ein Startgeld von EUR 10 und darf dafür so viele Runden laufen, walken, wandern, wie er will. Die Veranstaltung ist kein Wettkampf. Die Teilnahme geschieht auf eigenes Risiko, bitte auch als Läufer oder Walker die Verkehrsregeln beachten!

    Infos und Anmeldung

    (21.08.2006, Steppenhahn)


    Kommentare Kommentare zu dieser News:
     
    Christian schrieb am 26-08-2006 00:33:

    Re: Nur eine Riesen-Staffel, keine Einzelwertung!?

    Sorry, ich veranstalte am 16.09. selbst einen Marathon an den Teichwiesen, kann also nicht nach Ratingen kommen. Es wäre außerdem von Hamburg aus auch etwas zu weit weg.

    Eure Idee, "einen guten Zweck mit dem sportlichen Event ohne Wettkampfcharakter zu verbinden", finde ich prima. Gleichwohl würde ein solcher Lauf, so wie Ihr ihn veranstaltet, formal nicht der Zählordnung des 100MC entsprechen, weil keine Einzelwertung existiert.

    Überlegt doch einfach mal, inwieweit Ihr das Konzept des "Run for Help" im Juni mit Einzel- und Staffelteilnehmern übernehmen könnt.

    Ihr würdet zweifellos nicht weniger Teilnehmer haben, und Solisten wie Staffeln kämen eh voll auf ihre Kosten.

    Ich wünsche Euch einen tollen Lauf!

    Christian
    --
    Jeder Lauf ist ein Geschenk!

    Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

    Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...